4. Juli 2020 - 17:36 / Aktuell 
17. Juli 2020 17. Januar 2021

Bereits im Vorfeld und im Rahmen der Ausstellung "Parlament der Pflanzen" (ab 6. September 2020) wird der Seitenlichtsaal zu einem sich wandelnden und wachsenden Projektraum, der die unmittelbare Aussenwelt mit Fragestellungen der Kunst verbindet. Vielfältige naturwissenschaftliche Ansätze und künstlerisch-poetische Perspektiven auf das Pflanzenreich treffen aufeinander und "befruchten" sich. Initiativen, Vereine und Akteure aus verschiedenen Disziplinen wie Botanik, Floristik und Gartenbau, Forst- und Landwirtschaft, (Landschafts-) Architektur, Meteorologie und Kunst berichten von ihrer Beziehung zu den Pflanzen.

In Umfang und Rhythmus wechselnde Beiträge und Präsentationen protokollieren zyklische Abläufe und zeigen gleichzeitig auf, was gegenwärtig in der Natur passiert. So gibt ein stetig aktualisiertes "Kalenderblatt" Einblick in Wachstum und Entwicklung auf den Feldern, im Wald oder in den Gärten. Digitale Nachrichten über die Pflanzenwelt in Echtzeit zeugen gleichermassen von der Aktualität und Vielfältigkeit der Thematik wie eine reiche Auswahl an einsehbaren Publikationen. Dialogische Führungen, Workshops und Rundgänge im Aussenraum ergänzen und erweitern den Begegnungsort.

Projektraum "Parlament der Pflanzen"
17. Juli 2020 bis 17. Jänner 2021
Kuratiert von Annett Höland und Christiane Meyer-Stoll.
Der Eintritt in den Seitenlichtsaal ist frei.

Kunstmuseum Liechtenstein
Städtle 32
FL - 9490 Vaduz

T: 00423 23503-00
F: 00423 23503-29
E: mail@kunstmuseum.li
W: http://www.kunstmuseum.li/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  17. Juli 2020 17. Januar 2021 /