Karl-Tizian-Platz
A - 6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 48594-0
F: 0043 (0)5574 48594-408
E: kub@kunsthaus-bregenz.at
W: http://www.kunsthaus-bregenz.at/

31 - 40 von 134

Das Ensemble Pagon im Kunsthaus Bregenz

11. Oktober 2017 - 4:05 / Aktuell 
Das Ensemble Pagon gastiert im Kunsthaus Bregenz mit dem legendären Stück "Quatuor pour la Fin du Temps" von Olivier Messiaen für Violine, Klarinette, Violoncello und Klavier. Das Quartett entstand 1941 in einem deutschen Gefangenenlager und wurde auch dort uraufgeführt. Die ungewöhnliche Besetzung ergab sich aus...

Peter Zumthor. Dear to Me

15. September 2017 - 4:29 / Ausstellung / Sonstige 
thumb
Das Kunsthaus Bregenz ist ein besonderer Ort. Seine Atmosphäre macht wachsam, sie öffnet Augen, Ohren und Poren. Für das Jubiläumsjahr — das KUB ist heuer 20 Jahre — wurde sein berühmter Architekt Peter Zumthor eingeladen. Der Pritzker-Preisträger entschloss sich, keine Ausstellung im gewöhnlichen Sinne einzurich...

Kunsthaus Bregenz: "The Theater of Disappearance" von Adrián Villar Rojas geht in die letzte Runde

19. August 2017 - 3:44 / Aktuell 
Die Ausstellung "The Theater of Disappearance" von Adrián Villar Rojas neigt sich langsam dem Ende zu und ist nur noch bis zum 27. August im Kunsthaus Bregenz zu sehen. Neben einer Backstageführung können sich Besucher*innen in den letzten beiden Ausstellungwochen noch auf folgende Highlights freuen: Kinder sind ...

Stefan Sagmeisters "The Happy Film" im Kunsthaus Bregenz

25. Juli 2017 - 4:10 / Aktuell 
Der Vorarlberger Stefan Sagmeister zählt zu den angesagtesten Grafikdesignern der Welt. In seinem Dokumentarfilm begibt er sich auf eine abwechslungsreiche Suche nach dem persönlichen Glück. Stefan Sagmeister wird beim Screening anwesend sein.

20 Jahre KUB - Das Kunsthaus Bregenz feiert Geburtstag

10. Juli 2017 - 4:34 / Aktuell 
Das Kunsthaus Bregenz wird im Sommer 20 Jahre alt und blickt auf eine Erfolgsgeschichte zurück. Die Liste der im KUB ausgestellten Künstler*innen liest sich wie das "Who is Who" der Gegenwartskunst. Viele Ausstellungen gehören fraglos zur Kunstgeschichte der Gegenwart. Die besten waren möglicherweise jene, die wi...

Ein Porsche 911 zum 20. Geburtstag des KUB

7. Juli 2017 - 4:12 / Aktuell 
Im Winter dieses Jahres konnte das Kunsthaus Bregenz mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien einen Betonporsche 911 aus dem Skulpturenensemble "Elf Elf" von Gottfried Bechtold, das 2006 auf dem Vorplatz des Kunsthaus Bregenz zu sehen war, ankaufen. Im Rahmen der Jubilä...

Adrián Villar Rojas. The Theater of Disappearance

12. Mai 2017 - 4:30 / Ausstellung / Sonstige 
thumb
Für die zweite Ausstellung in diesem Jahr konnte Adrián Villar Rojas (*1980) gewonnen werden. Der argentinische Künstler wird das Kunsthaus Bregenz vom 13. Mai bis zum 27. August 2017 bespielen. Er wurde mit überdimensional großen Betonskulpturen bekannt, die alle Maßstäbe und Grenzen sprengen. Entsprechend spekt...

Bregenz: Simon Fujiwara - "Campaign" an den KUB Billboards

12. April 2017 - 4:22 / Aktuell 
Ab 21. April 2017 wird Simon Fujiwara (*1982) die KUB Billboards kuratieren. Das Werk des britisch-japanischen Künstlers kann als Untersuchung des zunehmenden Drangs nach Selbstdarstellung und Individualität in unserer Kultur gesehen werden. Sie ist in seiner Generation aufgrund des Einflusses neuer Technologien ...

Vortrag von Alberto Alessi im Bregenzer Kunsthaus

31. März 2017 - 4:38 / Aktuell 
In ihrem Film "A Minute Ago" verknüpft die Künstlerin Rachel Rose eine Naturkatastrophe mit der modernistischen Architektur des Glass House von Philip Johnson. Alberto Alessi, Dozent für Architekturtheorie und Entwurf an der Universität Liechtenstein und an der Hochschule Luzern, wird in seinem Vortrag mit dem Ti...

»Opernatelier – Einblick 6« im Kunsthaus Bregenz

9. März 2017 - 4:32 / Aktuell 
Seit knapp zwei Jahren ist der Entstehungsprozess der Oper »To the Lighthouse« des griechischen Komponisten Zesses Seglias für das Publikum im Opernatelier nachvollziehbar. Am 14. März, 19 Uhr erhalten Besucher*innen erneut einen exklusiven Einblick in die Arbeit an zeitgenössischer Musik.

Seiten