25. September 2020 - 20:30 / Aktuell / Kabarett 
9. Oktober 2020

"Wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzigem Witz" (Ö1) – In einem Feuerwerk der pointierten Hoffnungs­losigkeit gewährt Christoph Fritz Einblicke in seine Lebensgeschichte und Gedankenwelt. Alles begann in einer kleinen ländlichen Gemeinde, in der Veganismus als Einstiegsdroge zur Homosexualität gilt. Seine ­Kindheit war geprägt von exzessivem Graben und sein Erwachsensein von irgendetwas anderem, das seinem Alter hinterherhinkende Gesicht als ständiger Begleiter. Fritz erhielt für seinen Erstling 2018 den Förderpreis des Österreichischen Kabarettpreises.

Christoph Fritz, Das jüngste Gesicht
Freitag, 9. Oktober um 20:00 Uhr

Kulturverein Bahnhof
Heidegg 692
A - 6866 Andelsbuch

T: 0043 (0)5512 4947
F: 0043 (0)5512 4947
E: info@bahnhof.cc
W: http://www.bahnhof.cc/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  9. Oktober 2020 /
Christoph Fritz
Christoph Fritz