24. August 2018 - 4:20 / Ausstellung 
16. September 2018 6. Januar 2019

Tiere sind seit jeher Begleiter des Menschen – ob als Nahrungsmittel, Rohstofflieferant, Arbeitskraft, wissenschaftliches Forschungsobjekt oder sozialer Gefährte. Während die Anzahl der Haustiere und Serviceangebote für Vierbeiner jährlich weiter steigen, verschwinden "echte" Tiere immer weiter aus dem Blickfeld.

Durch die Fortschritte der Forschung können Tiere heute ganz nach der Vorstellung des Menschen optimiert werden: Sie entstehen im Labor, werden als Organspender für den Menschen gezüchtet und ihr Fleisch wächst nicht mehr am Körper, sondern in einer Petrischale heran.

Wie verändern sich dadurch die gängigen Auffassungen von Tieren? Die Designer- und Künstler*innen der Ausstellung begeben sich auf die Suche nach dem "richtigen Maß" der Gestaltung dieser "Kreaturen". Dabei spielen sie Möglichkeiten der Mensch-Tier-Beziehung durch und entwerfen zugleich Szenarien einer anderen Zukunft.


Kreaturen nach Maß
Tiere und Gegenwartsdesign
16. September 2018 bis 6. Januar 2019

Marta Herford
Goebenstraße 4-10
D - 32052 Herford

T: 0049 (0)5221 994430-0
F: 0049 (0)5221 994430-23
E: info@marta-herford.de
W: http://www.martaherford.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  16. September 2018 6. Januar 2019 /
34521-34521kgidhdi12paramount.jpg
Konstantin Grcic: Architecture for dogs 'Paramount', 2012. Selbstbaumöbel, Podest, Spiegel, Teppich, Glühbirnen, 79 × 42 × 90 cm; © Architecture for Dogs. Foto: Hiroshi Yoda
34521-34521goldenboystill1.jpg
Thalia de Jong: Golden Boy (Filmstill), 2015. HD-Video, Farbe, Sound, 2 Min.
34521-34521dsc01162.jpg
Marije Vogelzang: Faked meat, 2008. 8-teilig, Marzipanmodelle, Supermarkt-Verpackungen, 4 Poster; variable Dimensionen