Der aus Vorarlberg stammende Schriftsteller Michael Köhlmeier beschäftigt sich mit dem komplexen Thema, das in Rossinis "Moses in Ägypten" auf die Opernbühne gebracht wird: der Prophet Moses, die Religion, der Monotheismus.

Ausgewählte Texte des 20. Jahrhunderts wird Köhlmeier selbst vortragen. Musikalisch wird der Abend von der israelischen Mezzosopranistin Dalia Schaechter gestaltet, die neben den großen Rollen ihres Fachs auf der Opernbühne mit jiddischen und israelischen Liedern auftritt.

30. Juli 2017 – 19.30 Uhr, Seestudio

Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus
Platz der Wiener Symphoniker 1
A - 6900 Bregenz

T: 0043 (0)5574 413-0
F: F 0043 (0)5574 413-413
E: information@festspielhausbregenz.at
W: http://www.festspielhausbregenz.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse