5. September 2007 - 3:39 / Bühne / Musiktheater 

Vom 6. bis 16. September 2007 ist das Zürcher Opernhaus an fünf Terminen mit Giovanni Paisiellos Dramma giocoso per musica in 2 Akten "Il Barbiere di Siviglia" am Theater Winterthur zu sehen und hören. Paisiellos Il Barbiere war in Rom so beliebt, dass es als ein waghalsiges Unterfangen angesehen wurde, als Rossini im Jahr 1816 dasselbe Libretto neu komponieren wollte.

Figaro hier, Figaro da – ein viel beschäftigter Friseur hat es nicht leicht! Zumal der Barbier von Sevilla nicht nur mit Scheren, Lockenwicklern und Rasierschaum hantieren muss, sondern auch seine Virtuosität in Sachen Kuppelei unter Beweis zu stellen hat. Denn Graf Almaviva hat sich – inkognito als Lindoro – bis über beide Ohren in die bürgerliche Rosina verliebt, die aber selbst kurz vor der Hochzeit mit ihrem Vormund, dem alten Bartolo, steht.
Irrungen und Wirrungen – welches Terrain wäre besser geeignet für den quirligen Figaro! Hals über Kopf stürzen sich alle Beteiligten in ein turbulentes Spiel um geschickt eingefädelte Briefübergaben, erfindungsreiche Verkleidungen, ominöse Gesangsstunden und Entführungen...


Il Barbiere di Siviglia
Premiere: Do 06.09.07, 19.30 Uhr

Text: Giuseppe Petrosellini,
nach der Komödie von Beaumarchais
Uraufführung: 1782 St. Petersburg
Musikalische Leitung: Csolt Hamar
Inszenierung: Cesare Lievi
In italienischer Sprache mit Übertitelung
Einführung 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Weitere Vorstellungen:
Sa 08.09.07, 19.30 Uhr
Mi 12.09.07, 19.30 Uhr
Fr 14.09.07, 20.00 Uhr
So 16.09.07, 14.30 Uhr

Theater Winterthur
Theaterstrasse 4
CH - 8402 Winterthur

T: 0041 (0)52 26750-20
F: 0041 (0)52 26750-30
E: theater@win.ch
W: http://www.theater.winterthur.ch/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  6. September 2007 16. September 2007 /
1123-112301.jpg
© Suzanne Schwiertz
1123-112302.jpg
© Suzanne Schwiertz
1123-112303.jpg
© Suzanne Schwiertz
1123-112304.jpg
© Suzanne Schwiertz