4. März 2015 - 2:18 / Aktuell 

Die erste umfassende Retrospektive zu Oskar Schlemmer seit fast vierzig Jahren feiert einen wegweisenden Pionier der Klassischen Moderne. Mit 270 Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen, Skulpturen, Fotografien, den noch in der Staatsgalerie Stuttgart erhaltenen Originalkostümen des "Triadischen Balletts" sowie rund 50 teils unveröffentlichten Dokumenten ermöglicht die Werkschau das Zusammentreffen mit einem Künstler, der unerschütterlich an die Leitbildfunktion der Kunst glaubte.

Die Ausstellung zeigt alle Facetten Schlemmers medial vielseitigen Werks, das thematisch immer auf den Menschen "als Maß aller Dinge" konzentriert ist. Beginnend mit den frühen Arbeiten der Stuttgarter Akademiezeit bis hin zu den kurz vor Schlemmers Tod entstandenen "Fensterbildern" werden seine Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle und Skulpturen vorgestellt. Schlemmers wegweisende Übergänge vom virtuellen Bildraum in den Realraum von Bühne und Architektur demonstrieren die Werke in einem thematischen zweiten Ausstellungsteil, der sich den Bühnen- und Wandarbeiten widmet.


Oskar Schlemmer - Visionen einer neuen Welt
Große Landesausstellung Baden-Württemberg 2014
21. November 2014 bis 6. April 2015

Staatsgalerie Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 30-32
D - 70173 Stuttgart

T: 0049 (0)711 470 40 0
F: 0049 (0)711 236 99 83
E: info@staatsgalerie.de
W: http://www.staatsgalerie.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse