7. Februar 2016 - 4:12 / Aktuell 

Am Donnerstagabend, den 11. Februar, wird der legendäre Dokumentarfilm über die Deportationen in die nationalsozialistischen Vernichtungslager gezeigt. Der Film bildet den Ausgangspunkt für die Soundinstallation von Susan Philipsz im KUB und auf dem Jüdischen Friedhof.

Hanno Loewy, Direktor des Jüdischen Museums Hohenems, durch zahlreiche Publikationen und Ausstellungen ein Experte der jüdischen Geschichte und Gegenwart, wird eine Einführung zum Film geben. Zuvor findet eine Führung durch die Ausstellung "Susan Philipsz – Night and Fog" statt.


Nuit et brouillard
Regie: Alain Resnais, 1955, 32 Min.
Donnerstag, 11. Februar | 19 Uhr

Kunsthaus Bregenz
Karl-Tizian-Platz
A - 6900 Bregenz

T: 0043 (0)5574 48594-0
F: 0043 (0)5574 48594-408
E: kub@kunsthaus-bregenz.at
W: http://www.kunsthaus-bregenz.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse