Nüschelerstrasse 11
CH - 8001 Zürich

41 - 48 von 48

Oshima Nagisa - Der japanische Godard

18. Januar 2010 - 4:00 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Für einen Skandal sorgte Oshima Nagisa 1976 mit "Im Reich der Sinne", weltweite Beachtung fand, nicht zuletzt dank der Besetzung einer Hauptrolle mit David Bowie, auch "Furyo – Merry Christmas, Mr. Lawrence" (1983). Weniger bekannt sind im Westen dagegen die Filme, die der 1932 geborene Regiss...

Scheiternde Liebespaare – Zum 100. Geburtstag von Marcel Carné

17. August 2009 - 5:42 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Marcel Carné gehörte zu den großen Regisseuren des französischen Vorkriegskinos. Sein Name ist untrennbar mit dem poetischen Realismus verbunden, sein berühmtestes und auch zeitlosestes Werk gelang ihm aber während der nationalsozialistischen Okkupation mit "Les enfants du paradis – Die Kinder...

Jean Renoir - Humanistischer Blick aufs Leben

30. März 2009 - 4:42 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Wie Hitchcock, Ford oder Hawks gehört Jean Renoir zu den ganz Großen der Filmgeschichte, zu denen, die in der Stummfilmzeit begannen und auch oder erst recht im Tonfilm Meisterhaftes schufen. Zahlreich sind die Höhepunkt in seinem Werk, am bekanntesten ist wohl "La grande illusion", am vielsch...

Ohne Moden, ohne Schnörkel: Das Kino des Sidney Lumet

5. Januar 2009 - 3:37 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
45 Filme in 50 Jahren – Der 1925 in Philadelphia geborene Sidney Lumet gehört nicht nur zu den produktivsten Regisseuren des US-Kinos, sondern auch zu den kompromisslosen Profis, die schnörkellos und ohne Mätzchen im Vertrauen auf exzellente Darsteller packend und engagiert Geschichten erzähle...

Vom "netten Jungen" zum zerrissenen Mann

12. Mai 2008 - 4:21 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Mit der Verkörperung des "netten Jungen" und des "aufrechten Amerikaners" begründete der am 20. Mai 1908 geborene James Stewart seinen Ruhm. In den 50er Jahren durfte er in den Western von Anthony Mann und in Hitchcocks "Vertigo" aber auch harte, höchst zerrissene Männer spielen. Anlässlich de...

Die Kunst der eleganten Verführung

12. November 2007 - 3:23 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Unerreicht hinsichtlich Raffinesse und Eleganz der Inszenierung sind die Komödien, die Ernst Lubitsch in den 1930er und frühen 1940er Jahren in Hollywood drehte. Mit "Lubitsch Touch" wurde sogar ein eigener Begriff für ihren Stil kreiert. Doch daneben schuf der gebürtige Deutsche vor seiner Em...

Sex, War, Wheat and Steel

15. Oktober 2007 - 4:35 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Obwohl King Vidor weniger bekannt ist als John Ford, Howard Hawks und Raoul Walsh, gehört er zu den großen Meistern des amerikanischen Kinos. Im Gegensatz zu seinen Kollegen legte Vidor sich aber nie auf ein Genre fest, drehte einen Kriegsfilm ebenso wie Western, Literaturverfilmungen und sozi...

Scheiternde Ausbrüche aus der bürgerlichen Konformität

28. Mai 2007 - 15:44 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Mit »Prima della rivoluzione« nahm der 1940 geborene Bernardo Bertolucci 1964 die 68er-Bewegung gewissermaßen vorweg. Kritische Studien zur Lage des Bürgertums kennzeichnen sein Frühwerk, ehe ihm der Erfolg von »L´ultimo tango a Parigi« die Türen zu Großproduktionen wie »1900« oder »The Last E...

Seiten