Nüschelerstrasse 11
CH - 8001 Zürich

21 - 30 von 48

Experimentierfreudig und bissig: Die tschechoslowakische "Neue Welle" der 1960er Jahre

17. November 2014 - 4:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
In den 1960er Jahre entwickelte sich in der Tschechoslowakei mit der Liberalisierung des sozialistischen Regimes eine filmische Welle, in der bissig und formal experimentierfreudig Gesellschaftskritik geübt wurde. Das Filmpodium Zürich erinnert mit einer Filmreihe an diese Aufbruchsbewegung.

Freizügig, gewalttätig, schonungslos offen: Pre-Code-Hollywood

28. Juli 2014 - 4:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Das klassische Hollywood-Kino ist bekannt für seine Zurückhaltung in der Darstellung von Sex und Gewalt. Doch zwischen Beginn der Tonfilmzeit 1928 und Inkrafttreten des Hays-Code 1934 gab es eine kurze Phase großer Freiheit. Unter dem Titel "Let´s Misbehave!" rufen Filmreihen im Filmpodium Zür...

Erdbebenzone und gesellschaftlicher Aufbruch: San Francisco im Film

2. Juni 2014 - 4:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Mit Golden Gate Bridge, den steilen Hügeln und Cable Cars ist das Stadtbild von San Francisco unverwechselbar. Außer New York und Los Angeles diente wohl keine andere amerikanische Großstadt so oft als Filmkulisse wie die Westküstenmetropole. Aus Anlass der zehnjährigen Städtepartnerschaft mit...

Europäischer Blick auf Amerika: Sergio Leone

7. April 2014 - 5:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Nur sieben Filme konnte Sergio Leone drehen, doch seine Dollar-Trilogie, "Spiel mir das Lied vom Tod" und "Es war einmal in Amerika" haben unbestritten ihren Platz in der Filmgeschichte. Das Filmpodium Zürich widmet dem Italiener, der 1989 im Alter von 60 Jahren in Rom an einem Herzinfarkt sta...

The Real Eighties - Das US-Kino der 80er Jahre

1. Juli 2013 - 4:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Keinen guten Ruf genießt das amerikanische Kino der 1980er Jahre. Nach dem Aufbruch der 70er Jahre begann die Zeit der auf den Markt getrimmten sterilen Hochglanzprodukte und ein von der gesellschaftlichen Stimmung der Reagan-Ära bestimmter Konservativismus. Dass abseits von diesen Trends aber...

Märchenhaft realistisch: Die Filme von Silvio Soldini

22. April 2013 - 4:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Mit "Pane e tulipani – Brot und Tulpen" landete Silvio Soldini vor 13 Jahren seinen bislang größten Erfolg. Genau ist der Blick des Italo-Schweizers auf den Alltag von Durchschnittsbürgern, einfühlsam und mitfühlend zeigt er ihre Nöte und Sorgen, lockert den Realismus aber auch immer wieder du...

Exzentrische Frauen, weltfremde Männer - Die Screwball Comedy

21. November 2011 - 3:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Großstädtisch, vor Dialogwitz sprühend, rasend schnell, exzentrische Charaktere präsentierend und um Geschlechterkämpfe kreisend – das sind kurz gefasst Merkmale der Screwball Comedy. Beschränkt blieb die Blüte dieser Komödiengattung fast ausschließlich auf die USA und auf dort auf die 1930er ...

Glanzvolle Beschwörungen des Untergangs: Luchino Visconti

10. Oktober 2011 - 3:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Wie kein zweiter Regisseur konnte der Italiener Luchino Visconti in opernhafter Überhöhung den Untergang der aristokratischen und die Dekadenz der bürgerlichen Gesellschaft schildern. Viscontis Anfänge liegen aber im Neorealismus, zu dem er mit "Ossessione", "La terra trema" und "Rocco e i suo...

"We Can´t Go Home Again" - Zum 100. Geburtstag von Nicholas Ray

15. August 2011 - 3:19 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
1949 begann Nicholas Ray seine Regielaufbahn mit dem Film noir "They Live by Night", nur 14 Jahre später endete sie mit dem Flop von "55 Days at Peking" – und dazwischen entstanden Meisterwerke wie "Rebel Without a Cause" und "Johnny Guitar". In seiner amerikanischen Heimat wurden Rays Filme k...

Genauer Beobachter menschlicher Beziehungen: Jacques Becker

4. Juli 2011 - 3:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Jacques Becker, 1906 geboren und 1960 im Alter von 53 Jahren verstorben, revolutionierte mit seinen 14 Filmen das Kino nicht, gehörte weder einer Bewegung an noch wurde er zur Leitfigur für Jüngere. Selten werden seine Filme heute gespielt, sein Name ist fast nur Insidern bekannt und dennoch z...

Seiten