7. März 2021 - 11:58 / Aktuell 

Anlässlich des internationalen Weltfrauentags am 8. März 2021 zeigt das Kunst Haus Wien das Fotoprojekt "Feminist". Die porträtierten Feministen stehen alle in loser oder enger Verbindung zum Kunst Haus Wien und sind der Ansicht, dass die Gleichstellung aller Menschen ein selbstverständliches, gesamtgesellschaftliches Ziel ist.

Künstlerin Elsa Okazaki fotografierte u.a. Cornelis van Almsick (Galerist), Andreas Bitesnich (Fotograf), Josef Haslinger (Autor), Daniel Kalt (Chefredakteur), Norbert Kettner (Tourismusdirektor), Herwig Turk (Künstler), Thomas Zelenka (Imker). Am Weltfrauentag werden die Porträts auf den digitalen Kommunikationskanälen des Kunst Haus Wien veröffentlicht. "Feminist" Projektinitiatorin ist die Künstlerin Andrea Juneková, die eine gleichnamige Fotoserie 2019 in Bratislava umgesetzt hat.

Alle Besucher_innen können die Ausstellungen des Kunst Haus Wien am Internationalen Frauentag, 8. März bei freiem Eintritt und freiwilliger Spende besuchen. Das Geld kommt dem Projekt "Juvivo.21" zugute, das sich für die Stärkung des Selbstbewusstseins von Mädchen und Frauen aus sozial benachteiligten Strukturen einsetzt. Darüber hinaus können die T-Shirts mit dem Aufdruck "Feminist" vor Ort ebenfalls gegen eine Spende erworben werden.

"In einem Bienenvolk leben ca. 70.000 Bienen friedlich und harmonisch zusammen. Arbeiterinnen, Drohnen (männlich) und eine Königin. Jede Biene hat ihre Aufgaben, und sie arbeiten selbstlos und fleißig zum Wohle der Gemeinschaft. Ein soziales Gefüge ohne Konkurrenz und Machtspiele. Ich bin Feminist," postuliert etwa der Imkermeister Thomas Zelenka.

Kunst Haus Wien
Untere Weißgerberstraße 13
A - 1030 Wien

W: http://www.kunsthauswien.com/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Feminist, Daniel Kalt, Chefredakteur Schaufenster (Die Presse) © Elsa Okazaki, 2021
Feminist, Daniel Kalt, Chefredakteur Schaufenster (Die Presse) © Elsa Okazaki, 2021
Feminist, Michael Kollmann, Fotobuchkurator WestLicht © Elsa Okazaki, 2021
Feminist, Michael Kollmann, Fotobuchkurator WestLicht © Elsa Okazaki, 2021