28. Februar 2017 - 2:21 / Ausstellung / Grafik 
18. Juni 2016 5. März 2017

Das Historische und Völkerkundemuseum St. Gallen (HMV) eröffnet am Freitag, 17. Juni, die Ausstellung "Faszination Farbholzschnitt". Sie schliesst an die grosse Japan-Ausstellung von 2014-15 an. Gezeigt werden rund 200 Farbholzschnitte der Jugendstil-Zeit, die vom japanischen Farbholzschnitt beeinflusst wurden. Darunter befinden sich einige Inkunabeln des Jugendstils wie "Drei Schwäne auf dunklem Gewässer" von Otto Eckmann, "Der Kuss" von Peter Behrens, "Der Polster" von Max Kurzweil und das Triptychon "Maler – Holzschneider – Drucker" von Emil Orlik.

Besonders vertreten ist das Werk der international bekannten St.Galler Künstlerin Martha Cunz (1876-1961). Ihre Arbeiten können so erstmals im Kontext mit den Kolleginnen und Kollegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gesehen werden. Daneben gibt es weitere Künstlerinnen, von denen man häufig nicht viel mehr kennt als Namen und Geburtsdatum. Ein wichtiges Thema der Ausstellung ist zudem die Technik des Farbholzschnittes. Sie wird detailliert und anschaulich erklärt.


Zur Ausstellung erscheint bei der VGS St.Gallen eine reichbebilderte Publikation: Daniel Studer, "Faszination Farbholzschnitt. Der japanisierende Farbholzschnitt als Kunstform des Jugendstils." Mit einem Katalog der Holzschnitte von Martha Cunz. 276 Seiten. ISBN 978-3-7291-1152-3. CHF / EUR 48.‒

Faszination Farbholzschnitt
Japan – Europa – St.Gallen
18. Juni 2016 bis 5. März 2017
Eröffnung: Fr 17. Juni 2016

Historisches und Völkerkundemuseum
Museumstrasse 50
CH - 9000 St.Gallen

T: 0041 (0)71 24206-42
F: 0041 (0)71 24206-44
E: info@hmsg.ch
W: http://www.hmsg.ch/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  18. Juni 2016 5. März 2017 /
30917-30917truthuehnerklemm.jpg
Walther Klemm: Truthühner, 1908. © HVMSG
30917-30917schiffbughiroshige.jpg
Utagawa Hiroshige: Schiffbug, 1853. © HVMSG
30917-30917kussbehrens.jpg
Peter Behrens: Der Kuss, 1898. © HVMSG
30917-30917paluemc.jpg
Martha Cunz: Palügletscher, 1924. © HVMSG