11. September 2021 - 18:15 / Aktuell / Film 
16. September 2021

Dominik Grafs Erich-Kästner-Adaption nimmt uns zunächst mit in das Berlin der Gegenwart, mit der Kamera tauchen wir ab in den Untergrund, um dann in einer großartigen Überblendung im Berlin des Jahres 1931 wieder aufzutauchen. Ganz dicht folgt die Filmerzählung der Buchvorlage, eine Voice-Over-Stimme fungiert als Erzähler der Geschichte von Jakob Fabian, dem promovierten Germanisten und distanzierten Zeitzeugen, der die Berliner Nächte erkundet, extravagante Künstlerateliers, illegale Kneipen und Bordelle besucht, seine ungeliebte Arbeit als Werbetexter verliert, sich in eine angehende Filmschauspielerin verliebt und sie an einen Produzenten verliert, den Freitod seines besten Freundes erleben und sich sein eigenes Scheitern eingestehen muss.

In Grafs brillanter Inszenierung wird aus dem Kästner’schen Zeitroman das faszinierende Porträt einer Großstadt und ihrer Menschen, in dem die Vergangenheit immer wieder (und immer unaufdringlich) in die Gegenwart herüberreicht. Ein Meisterwerk.

Deutsch-Türkisches Filmfestival Nürnberg 2021, Bester Spielfilm

Fabian oder Der Gang vor die Hunde
Deutschland 2021, 176 min
Regie: Dominik Graf
Buch: Constantin Lieb, Dominik Graf nach „Der Gang vor die Hunde“ von Erich Kästner
Mit Tom Schilling, Saskia Rosendahl, Albrecht Schuch, Luise Aschenbrenner, Meret Becker, u.a.

Donnerstag, 16. Septeber 2021 um 20:00 Uhr
In Kooperation mit der Vorarlberger Landesbibliothek und der Stadtbücherei Bregenz

Filmforum Bregenz
Strabonstraße 36
A - 6900 Bregenz

W: http://www.filmforum.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  16. September 2021 /