19. Februar 2012 - 2:28 / Bühne / Schauspiel 

"Die Welt ist schlecht und ungerecht – und wir sind dagegen!" Das ist die Parole von Ethan, dem arbeitslosen Frauenbetörer, der auf Kosten seiner Freundin Sydney das Leben bestreitet sowie der Pseudo-Lesbe Cybil, die aus Political Correctness nur mit Frauen zusammen ist und wenn, dann "versehentlich" mit Männern schläft. Bei Demos und Molotowcocktail-Aktionen sind sie täglich ganz vorne mit dabei. Dass das Ziel der einzelnen Aktionen nebulös ist, lässt sich bei einem solch feurigen Kampf für eine gerechtere Welt nicht vermeiden.

Demos und Engagement findet auch der schwule Sozialarbeiter Ronald wichtig. Allerdings fängt er selber eher im Privaten an. All seine Fürsorge widmet er gerade dem jungen Stricher Lance, den er letzte Nacht aufgegabelt hat, nun heiß und innig liebt, und alles daran setzt, ihm eine neue Lebensperspektive zu eröffnen. Dass Ronalds Liebe nicht ganz so tief, und nicht ganz die beschworene Ewigkeit dauert, zeigt sich spätestens als er seiner aufgedrehten Schwester Sydney helfen muss, die Leiche, die in ihrem Bett liegt, einem anderen in die Schuhe zu schieben.

Sydney, eine erfolgreiche Soap-Opera-Diva, geht das Bessere-Welt-Gehabe ihrer Umgebung schrecklich auf den Geist. Vor allem, weil sich ihre Wohnung mit jeder Aktion leert und keiner mehr Interesse an ihren Bedürfnissen hat. Zudem landet der von ihr vergötterte Ethan, den sie in einer Aufwallung von Eifersucht vermeintlich erschießt, nach seinen Kämpfen für die Gerechtigkeit gemeinhin nicht in ihrem Bett.

Es geht drunter und drüber in Nicky Silvers gesellschaftskritischer Komödie "Die Altruisten", in der er den propagierten Altruismus und das für sich selbst in Anspruch genommene Gutmenschentum entlarvt. Silver zeigt in seiner wortgewaltigen Komödie, dass hinter den groß gespuckten Tönen doch nur die Gier nach Liebe und Sicherung des eigenen Wohles steht.

Christian Brey (*1973) inszeniert mit "Die Altruisten" zum sechsten Mal am Schauspiel Stuttgart. Brey hat u.a. bei den erfolgreichen Produktionen "Der Prinz von Dänemark" (2008) und "Volpone" (2010), in denen Harald Schmidt mitwirkte, Regie geführt.

Die Altruisten von Nicky Silver
in einer Übersetzung von René Pollesch
Regie: Christian Brey
Premiere: 14. Januar 2012

Weitere Vorstellungen:
16./ 17./ 19./ 20./ 21./ 23./ 28./ 29./ 30. Januar 2012
2./ 3./ 4./ 7./ 8./ 10./ 11./ 14./ 15./ 16./ 18./ 19./ 20./ 26. Februar 2012

Staatstheater Stuttgart
Oberer Schloßgarten 6
D - 70173 Stuttgart

T: 0049 (0)711 2032-0
F: 0049 (0)711 2032-540
W: http://www.staatstheater-stuttgart.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  14. Januar 2012 26. Februar 2012 /
19014-1901401.jpg
Foto: Sonja Rothweiler
19014-1901402.jpg
Foto: Sonja Rothweiler
19014-1901403.jpg
Foto: Sonja Rothweiler
19014-1901404.jpg
Foto: Sonja Rothweiler
19014-1901405.jpg
Foto: Sonja Rothweiler