31. März 2021 - 17:18 / Aktuell / Museum 

Zu einem Wechsel an der Spitze kommt es beim Schweizerischen Nationalmuseum in Zürich. Ab 1. April übernimmt die aus dem Tessin stammende Denise Tonella die Direktion der neben dem Zürcher Hauptbahnhof gelegenen Einrichtung. Die Historikerin tritt die Nachfolge von Andreas Spillmann an. Wegen deraktuellen Corona-Pandemie wird die offizielle Vorstellung der 41-Jährigen verschoben. Geplant ist, so es die epidemiologische Lage zulässt, ein Termin nach 100 Tagen im Amt, voraussichtlich Anfang Juli.



Denise Tonella (Bild: SNM)
Denise Tonella (Bild: SNM)