Die beiden Kulturen, die sich in Rossinis "Moses in Ägypten" gegenüber stehen, vereinen sich in diesem Konzert. Musiker des Middle East Peace Orchestra spielen traditionelle jüdische und arabische Musik, die sie mit zeitgenössischen Stücken aus unterschiedlichen Ländern kombinieren.

Die Sängerin Fatma Zidan gehört zu den erfolgreichsten Botschaftern ihrer Musik in Europa. Die Ägypterin wurde in Saudi-Arabien geboren, sang mehrere Jahre im Chor des Cairo Opera House und beherrscht sämtliche Stile der arabischen Musik.

Henrik Goldschmidt ist Solo-Oboist im Königlich-Dänischen Orchester und wurde als Klezmer- Oboist vielfach ausgezeichnet. Als künstlerischer Leiter des Middle East Peace Orchestra wird er durch den Abend führen.


Middle east peace ensemble
23. Juli 2017 – 19.30 Uhr, Seestudio

Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus
Platz der Wiener Symphoniker 1
A - 6900 Bregenz

T: 0043 (0)5574 413-0
F: F 0043 (0)5574 413-413
E: information@festspielhausbregenz.at
W: http://www.festspielhausbregenz.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse