22. Mai 2020 - 8:58 / Aktuell / Ausstellung 
7. März 2020 6. September 2020

Rechtzeitig vor dem Pfingstwochenende, wird die Eröffnungsausstellung "Alles war klar" der Künstlerhaus Vereinigung im wiedereröffneten, generalsanierten Künstlerhaus wieder zugänglich sein!

"Alles war klar" musste nach einer fulminanten Eröffnung und einem erfolgreichen ersten Wochenende mit einem umfangreichen Vermittlungsprogramm wieder geschlossen werden, wird aber selbstverständlich über die angekündigte Öffnungszeit hinaus in den Herbst hinein verlängert werden.

Das Künstlerhaus wurde nach seiner erstmaligen und erfolgreichen Generalsanierung im März wiedereröffnet. Für die Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs mit ihren fast 450 Mitgliedern stellt dieses Ereignis nach mehr als 150 Jahren eine Zeitenwende dar. Die Vereinigung wird fortan nicht mehr das ganze Haus, sondern das obere Stockwerk mitsamt der neuerrichteten Factory nutzen, aber das ganzjährig.

Die Eröffnungsausstellung "Alles war klar" leitet diese neue Epoche ein. Sie kann auch als eine Allegorie auf die Wiedereröffnung und Neubegründung des KÜnstlerhauses gelesen werden. Die ausländischen und inländischen Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung konfrontieren dieses Ereignis mit den ihnen jeweils eigenen Methoden der Analyse, Abstraktion, Tranformation, Zerstreuung und Eskapismus.

"Alles war klar" steht unter dem nostalgischen Titel einer Unmöglichkeit. Es kann keine objektive historische Erzählung geben, wie es dieser Titel suggeriert.

In diesem Sinne sollen sich die Türen für die Neubegründung des Künstlerhauses aus der ambivalenten Vergangenheit in die Gegenwart und für eine Zukunft weit öffnen.

Alles war klar
7. März bis 6. September 2020

Künstlerhaus Wien
Karlsplatz 5
A - 1010 Wien

T: 0043 (0)1 587 96 63
F: 0043 (0)1 587 87 36
E: office@k-haus.at
W: http://www.k-haus.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  7. März 2020 6. September 2020 /
Florian Aschka, Alexandru Corsarca, Georg Klüver-Pfandtner und Larissa Kopp, aus den Proben zur Performance / from the performance rehearsals "W*hole Again", 2020 Reopening Künstlerhaus Foto: Florian Aschka
Florian Aschka, Alexandru Corsarca, Georg Klüver-Pfandtner und Larissa Kopp, aus den Proben zur Performance / from the performance rehearsals "W*hole Again", 2020 Reopening Künstlerhaus Foto: Florian Aschka
Thomas Baldyschwyler, Titel: rgbrgb 35 Acryl, Silikon, PU- und UV-Lack auf Leinwand (in einer Acrylglasschattenfuge) 104 x 144cm, 2020 Courtesy of Galerie Conradi, Hamburg / Brüssel Foto: Michael Nagl
Thomas Baldyschwyler, Titel: rgbrgb 35 Acryl, Silikon, PU- und UV-Lack auf Leinwand (in einer Acrylglasschattenfuge) 104 x 144cm, 2020 Courtesy of Galerie Conradi, Hamburg / Brüssel Foto: Michael Nagl
Michaela Eichwald: On the general nature of aesthetic experience, 2019, Wachs, Lack und Firnis auf Polyurethan / Wax, lacquer and varnish on polyurethane, 130 x 290 cm; Privatsammlung Berlin / private collection, Berlin Foto: Michael Nagl
Michaela Eichwald: On the general nature of aesthetic experience, 2019, Wachs, Lack und Firnis auf Polyurethan / Wax, lacquer and varnish on polyurethane, 130 x 290 cm; Privatsammlung Berlin / private collection, Berlin Foto: Michael Nagl
Vorstand Künstlerhaus Vereinigung:  Kurt Brazda,Georg Lebzelter, Tanja Prušnik, Christa Zeitlhofer,  Marielis Seyler, Christian Helbock Foto: Joe Malina
Vorstand Künstlerhaus Vereinigung: Kurt Brazda,Georg Lebzelter, Tanja Prušnik, Christa Zeitlhofer, Marielis Seyler, Christian Helbock Foto: Joe Malina