27. Februar 2008 - 1:23 / Ausstellung / Archiv 
25. Oktober 2007 2. März 2008

Das Technische Museum Wien steht ab 25. Oktober 2007 ganz im Zeichen von Chrom und Luxus. Repräsentationsfahrzeuge aus namhaften Autoschmieden wie Alfa Romeo und Horch oder Rennwagen von Austro-Daimler, Bentley und Bugatti sind der Mittelpunkt der Ausstellung Chromjuwelen. Autos mit Geschichte. Zu sehen sind über dreißig internationale Raritäten aus 100 Jahren Automobilgeschichte.

Große Namen stehen exemplarisch für die crème de la crème des Automobilbaus: Der Mercedes-Benz W196 R "Silberpfeil", der Cadillac 5775 Fleetwood Town Sedan oder der Bugatti Type 57 SC Atlantic Coupé - sie alle legen Zeugnis ab für außergewöhnliche Ingenieurskunst und Willen zur Form. Nicht nur ihre besondere Technik, das raffinierte Design oder die edle Herkunft weisen ihre Unverwechselbarkeit aus. Jedes dieser Chromjuwelen erzählt seine eigene interessante Geschichte.

Neben technischen Errungenschaften und elitärem Design erzählen diese Luxuswagen auch Geschichten von den Persönlichkeiten, die sie fuhren: wie Thomas Bernhard, Herbert von Karajan, Nadja Tiller oder Jochen Rindt. Gemeinsam mit Staatslimousinen etwa von Thomas Garrigue Masaryk oder Kaiser Karl I. werden diese Solitäre einen Winter lang in der Jugendstilkulisse des Technischen Museums Wien Station machen. Unterstützt durch ein kreatives Medienkonzept mit einer Vielzahl von historischen Filmen und Interviews mit Zeitzeugen präsentiert sich eine exquisite Komposition sprichwörtlich herausragender Fahrzeuge.


Chromjuwelen - Autos mit Geschichte
25. Oktober 2007 bis 2. März 2008

Technisches Museum Wien
Mariahilfer Straße 212
A - 1140 Wien

T: 0043 (0)1 89998-6000
F: 0043 (0)1 89998-3333
E: museumsbox@tmw.at
W: http://www.technischesmuseum.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  25. Oktober 2007 2. März 2008 /
1861-1861austrodaimlercabriolet.jpg
© B. Angerer
1861-1861jaguaretype1963.jpg
© B. Angerer
1861-1861mercedesbenzsilberpfeil1.jpg
© B. Angerer
1861-1861steyrtypv1924.jpg
© B. Angerer