31. Januar 2015 - 1:35 / Ausstellung / Grafik 
19. September 2014 8. Februar 2015

Maschinen und Landschaften, Geschwindigkeit und Stillstand, diese scheinbar widersprüch­lichen Begriffe inspirieren die 1967 in Leipzig geborene Künstlerin Christiane Baumgartner zu immer neuen Werken. Sie interessiert sich für die vom Menschen geschaffene Umgebung, für Autobahnen, Flugzeuge aber auch den deutschen Wald.

Für ihre großformatigen Holzschnitte filmt sie ihr Motiv zunächst mit der Videokamera, wählt anschließend einzelne Bilder aus, die sie am Computer umarbeitet und Linienraster dafür festlegt, die später auf eine Holzplatte übertragen werden. In langwieriger Handarbeit schneidet sie anschließend die einzelnen Linien in den Druckstock.

Die Ausstellung ist eine Kooperation zwischen dem Centre de la Gravure et de l’Image imprimée de la Fédération Wallonie-Bruxelles in La Louvière, der Stiftung Museum Kunstpalast in Düsseldorf und dem Cabinet d’arts graphiques du Musée d’art et d’histoire in Genf.


Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in deutscher und französischer Sprache.

Christiane Baumgartner. White Noise
19. September 2014 bis 8. Februar 2015

Museum Kunst Palast
Ehrenhof 4-5
D - 40479 Düsseldorf

W: https://www.kunstpalast.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  19. September 2014 8. Februar 2015 /