1. September 2021 - 12:02 / Aktuell 

Der am Areal Campus V in Dornbirn angesiedelte Verein "Campusväre" geht mit neuer Website online und stellt die geplanten Projekte für den Herbst vor.

Der Verein ist für die aktive Belebung des Areals Campus V als Standort für Kreativwirtschaft, Innovation, Wissenschaft, Bildung, Digitalisierung, Kunst und Kultur und die inhaltliche Entwicklung und Kuration der 12.000 qm großen Sägenhallen verantwortlich.

Erste Projekte wie "No Border, No Nation" in Kooperation mit dem Europäischen Forum Alpbach und das Vorarlberger Kulturpicknick in Zusammenarbeit mit dem Bodensee Vorarlberg Tourismus haben bereits stattgefunden. Das Programm für den Herbst steht: Neben Kooperationen mit dem "FAQ Bregenzerwald", dem "Ars Electronica Festival" und der FH Vorarlberg finden die ersten "Campusvührungen", Creative Lunches und das Theaterkaleidoskop des Landesverbandes Vorarlberg für Amateurtehater statt.

Meter für Meter trägt der Verein "Campusväre" dazu bei, den Campus V über inhaltliche Bespielungen und Projekte zu einem pulsierenden Quartier für Kreativwirtschaft, Innovation, Kunst und Kultur zu entwickeln. Die Leiterin der "Campusväre", Bettina Steindl, ist mit ihrem Team damit beauftragt, bestehende Initiativen und Vorhaben im Land zu bündeln und überregional zu vernetzen. Ziel ist es, Vorarlberg verstärkt als Standort für Kreativwirtschaft und Innovation mit überregionaler Strahlkraft zu positionieren.

Amt der Stadt Dornbirn
Rathausplatz 2
A - 6850 Dornbirn

W: http://www.dornbirn.at/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Team "CampusVäre" © Dietmar Tollerian
Team "CampusVäre" © Dietmar Tollerian