3. November 2019 - 12:19 / Ausstellung / Malerei 
3. November 2019 22. März 2020

2017 erwarben mehr als 25'000 Mitglieder der digitalen Community von QoQa das Gemälde "Buste de Mousquetaire" von Pablo Picasso aus dem Jahre 1968. Nachdem das bedeutende Werk letztes Jahr im Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Genf ausgestellt wurde, verbrachte es den Sommer 2019 im Picasso-Museum in Antibes. Jetzt kommt das Werkins Zentrum Paul Klee nach Bern.

Das 2017 realisierte Projekt PiQasso der Online-Community QoQa.ch entspricht ganz dem Musketier-Motto «Einer für alle, alle für einen». Die Online Verkaufsplattform, welche 2005 gegründet wurde und heute mehr als 600°000 Mitglieder zählt, bot 40°000 Anteile zu CHF 50.- am Gemälde Buste de Mousquetaire von Pablo Picasso an, die in weniger als 48 Stunden durch 25'000 Personen erworben wurden.

Das Ziel der Aktion war einerseits, die Bekanntheit der Seite zu steigern. Gleichzeitig wollte das Team um Gründer Pascal Meyer auch den Kunstmarkt «demokratisieren» - ein Bereich, der normalerweise nur einem sehr kleinen, ausgewählten Kreis von Menschen zugänglich sei. Auf einer speziell für den PiQasso erstellten Webseite können sich die Mitinhaber über das Projekt, Events, Wettbewerbe und zukünftige Destinationen informieren und mitbestimmen, in welchen Museen das Gemälde leihweise hängen soll. Weiter gibt es auf der Seite einen Live-Stream, damit das Gemälde im jeweiligen Museum laufend beobachtet werden kann.

Die Figur des Musketiers taucht erstmals 1967, nach einem krankheitsbedingten Unterbruch seiner
künstlerischen Tätigkeit, im Werk Pablo Picassos auf. Beflügelt von der Lektüre von Alexandre Dumas’ «Die drei Musketiere» und seiner Wiederentdeckung von alten Meistern wie El Greco, Velasquez, Delacroix, Manet und vor allem Rembrandt liess ihn die Figur des Musketiers - man könnte sie als Alter Ego des Künstlers bezeichnen nicht mehr los. Picasso erforschte diese Figur entgegen der vorherrschenden Trends der damaligen Kunstwelt und zeigte so, dass er, wie sein Biograph John Richardson schreibt: «Frei Ist, das zu tun, was er will, wie er es will, und ohne sich darum zu kümmern, ob er politisch, sozial oder künstlerisch korrektist.»

PıQasso - Buste de Mousquetaire zu Besuch im Zentrum Paul Klee
3. November 2019 bis 22. März 2020

Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
CH - 3000 Bern

T: 0041 (0)31 35901-01
F: 0041 (0)31 35901-02
E: kontakt@zpk.org
W: http://www.zpk.org/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  3. November 2019 22. März 2020 /
Pablo Picasso (1881 - 1973) Buste de mousquetaire, 1968 Öl auf Holztafel 58 x 28.2 cm QoQa-Community © Succession Picasso / 2019, ProLitteris, Zurich
Pablo Picasso (1881 - 1973) Buste de mousquetaire, 1968 Öl auf Holztafel 58 x 28.2 cm QoQa-Community © Succession Picasso / 2019, ProLitteris, Zurich