Platz der Wiener Symphoniker 1
A - 6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 413-0
F: F 0043 (0)5574 413-413
E: information@festspielhausbregenz.at
W: http://www.festspielhausbregenz.at/

21 - 30 von 78

Blasorchestermatinee "Brass Espagnole" im Bregenzer Festspielhaus

Bereits zum dritten Mal erarbeiten junge Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Martin Kerschbaum von den Wiener Symphonikern ein Konzertprogramm für symphonisches Blasorchester. Passend zu Georges Bizets "Carmen" auf der Seebühne und Gioachini Rossinis "Moses in Ägypten" im Festspielhaus erklingen im Abs...

"Songs of Freedom" - Musik & Poesie Special im Bregenzer Festspielhaus

Die äußerst vielseitige Sopranistin Measha Brueggergosman begibt sich gemeinsam mit Sängerinnen und Sängern des Bregenzer Festspielchors auf eine musikalische Reise zu ihren afroamerikanischen Wurzeln. In ihrer Kindheit in Kanada, wo sie noch heute lebt, spielten Spirituals eine große Rolle.

Orchesterkonzert der Wiener Symphoniker im Bregenzer Festspielhaus

Schwärmerisch, aber auch unheimlich erscheint die Liebe der Hauptfigur in Hector Berlioz" "Symphonie fantastique", die der französische Komponist rein instrumental erzählt: Die "idée fixe" der Liebe eines Künstlers kehrt musikalisch in allen Sätzen vom Traum bis zum Hexensabbat wieder. Zahlreiche musikalische Eff...

Musik & Poesie: "Französische Heldinnen" im Bregenzer Festspielhaus

Georges Bizets "Carmen" gehört zu den berühmtesten weiblichen Figuren der französischen Musik. Auch in französischen Liedern und kleinen dramatischen Szenen stehen leidenschaftlich liebende und leidende Frauenfiguren im Mittelpunkt. Hector Berlioz, der Komponist der "Symphonie fantastique", widmete der ägyptische...

Köhlmeier-Lesung im Bregenzer Festspielhaus

Der aus Vorarlberg stammende Schriftsteller Michael Köhlmeier beschäftigt sich mit dem komplexen Thema, das in Rossinis "Moses in Ägypten" auf die Opernbühne gebracht wird: der Prophet Moses, die Religion, der Monotheismus.

Wagner-Matinee im Bregenzer Festspielhaus

Den Komponisten von Moses in Ägypten lobte Richard Wagner für seinen »genialsten Leichtsinn«, der »alle Überreste der älteren italienischen Schule« niedergerissen habe. Gegen die ursprünglich von ihm bewunderte Musik Wagners fand der Philosoph Friedrich Nietzsche in Bizets Carmen ein Gegengift, denn diese »vollko...

Wagners "Ring in 90 Minuten" im Bregenzer Festspielhaus

Gier, Macht, Knechtschaft, Liebe, Täuschung, Mord, Verrat, Untergang – Richard Wagners "Der Ring des Nibelungen" bringt sämtliche Leidenschaften und Abgründe der menschlichen Existenz auf die Bühne. Das niederländische Theaterkollektiv Hotel Modern, das bei der Oper im Festspielhaus Moses in Ägypten zu erleben is...

Orchesterkonzert der Wiener Symphoniker im Bregenzer Festspielhaus

Aus Andalusien, wo Bizets Carmen spielt, stammt der spanische Komponist Manuel de Falla. Die raffiniert einfachen Klänge seiner Heimat verarbeitete er in seinen Nächten in spanischen Gärten. Berühmt wurde de Falla vor allem für sein Ballett "Der Dreispitz". Mehrere Jahre lebte er in Paris, wo er mit Claude Debuss...

Das "Middle east peace ensemble" im Bregenzer Festspielhaus

Die beiden Kulturen, die sich in Rossinis "Moses in Ägypten" gegenüber stehen, vereinen sich in diesem Konzert. Musiker des Middle East Peace Orchestra spielen traditionelle jüdische und arabische Musik, die sie mit zeitgenössischen Stücken aus unterschiedlichen Ländern kombinieren.

Gioachino Rossinis "Moses in Ägypten" im Bregenzer Festspielhaus

Finster lässt es Moses in ganz Ägypten werden, damit die Israeliten endlich aus der Gefangenschaft freigelassen werden. Der Pharao zeigt sich schließlich nachgiebig und verkündet ihnen die Freiheit. Sein Sohn aber fürchtet nun um seine heimliche Liebe zu einer Hebräerin und stachelt seinen Vertrauten auf, den Pha...

Seiten