25. April 2009 - 3:29 / Ausstellung / Archiv 
8. Februar 2009 3. Mai 2009

Spätestens seit der Romantik sind Künstlerinnen und Künstler fasziniert von der Dämmerung, vom allmählichen Übergang zwischen Tag und Nacht. Wenn die Konturen schwächer werden und die Farben langsam verblassen, stellen sich heute wie gestern uralte Sehnsüchte nach einem besseren Morgen ein.

Der äusseren Dämmerung in der Natur steht eine innere in der Kunst gegenüber: Dem Naturereignis antwortet im Verlöschen der Buntfarbigkeit eine kontemplative Befindlichkeit. Oft ist damit die vage Hoffnung auf seelische Linderung eines diffusen weltlichen Schmerzes verbunden: Gottfried Benn beschrieb beispielsweise in seinem berühmten Gedicht "Blaue Stunde" die Abgründe des vergeblich Liebenden und seine Hoffnungen auf Erfüllung seines innersten Wunsches.

Die Bilder der Ausstellung zeigen, dass das allmähliche "Versinken" der äusseren Welt im Dunkel der Nacht elementare Fragen nach dem "Woher" und "Wohin" des Menschen unmittelbar auslöst. Jenseits von Kitsch und Klischee hat der melancholisch gestimmte Zweifel des Menschen an sich und der Welt nichts von seiner Dringlichkeit verloren. Im Gegenteil: In einer Zeit des ge-sellschaftlichen Umbruchs und der allmählichen Erosion allgemein verbindlicher Werte ist für viele gerade die Natur Anlass zur Nachdenklichkeit.

Die Ausstellung "Blaue Stunde" zeigt Bilder, Fotografien und Zeichnungen aus der Sammlung der Kunstabteilung und stellt der äusseren Dämmerung in der Natur eine innere, menschliche gegenüber. Sie umfasst sowohl bekannte Bilder des 19. und 20. Jahrhunderts als auch jüngere, zeitgenössische Positionen: Alexandre Calame, Albert Welti, Eduard Gubler, Otto Meyer-Amden, Félix Vallotton, Adolf Dietrich, Amédée Ozenfant, Matias Spescha, Uwe Wittwer, Claudio Moser, Rémy Markowitsch, Daniela Keiser, Christoph Schreiber, Ingmar Alge und andere. Markus Stegmann


Blaue Stunde
8. Februar bis 3. Mai 2009

Museum zu Allerheiligen
Klosterstrasse 16
CH - 8200 Schaffhausen

T: 0041 (0)52 633 07 77
F: 0041 (0)52 633 07 88
E: admin.allerheiligen@stsh.ch
W: http://www.allerheiligen.ch/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  8. Februar 2009 3. Mai 2009 /
6912-6912calame.jpg
Alexandre Calame, Coucher de soleil, 1861. Öl auf Karton, 26 x 38.5 cm. Sturzenegger-Stiftung, Schaffhausen; Museum zu Allerheiligen Schaffhausen
6912-6912hauri.jpg
Valentin Hauri, The void (The crowded mind) Forrest Bess, 2008. Öl auf Leinwand, 45 x 50 cm. Museum zu Allerheiligen Schaffhausen, Foto: Jürg Fausch
6912-6912schreiber.jpg
Christoph Schreiber, 06_2, 2005/06. Lambda-Print auf Aluminium, 55 x 52 cm. Museum zu Allerheiligen Schaffhausen, Foto: Jürg Fausch
6912-6912vallotton.jpg
Félix Edouard Vallotton, Le vieux phare de Honfleur, 1920. Öl auf Leinwand, 54 x 65 cm. Sturzenegger-Stiftung, Schaffhausen; Museum zu Allerheiligen Schaffhausen