29. September 2009 - 3:13 / Ausstellung / Fotografie 
6. September 2009 4. Oktober 2009

Winterthur befindet sich in einem rasanten Wachstums-, Verdichtungs- und Umwandlungsprozess. Sichtbar wird diese Entwicklung durch zahlreiche bauliche Veränderungen. Unter Federführung des Amtes für Städtebau thematisiert die Stadt Winterthur diesen Wandel öffentlich und lanciert einen vierwöchigen Veranstaltungszyklus. "Baustelle Winterthur – eine StadtLandschaft im Wandel" vom 5. September bis 4. Oktober 2009 umfasst eine Ausstellung im Gewerbemuseum Winterthur, vier Diskussionsveranstaltungen, Architektur- und Baustellenführungen, eine Publikation sowie weitere Module.

Was kostet eine schöne Stadt? Wo soll gebaut, wo Altes bewahrt werden? Und: Welcher Verkehr macht glücklich? Mit dem vierwöchigen modularen Zyklus möchte das Amt für Städtebau die verschiedenen Facetten der baulichen Entwicklung Winterthurs beleuchten und einen Blick in die Zukunft werfen. Die umfassende Aufarbeitung der städtebaulichen Geschichte sowie die Analyse des Ist-Zustandes anhand aktueller Projekte möchten Wege aufzeigen, wie die künftigen Herausforderungen in baulicher, verkehrstechnischer und denkmalpflegerischer Hinsicht optimal angegangen werden können.

Neben der thematischen Ausstellung im Gewerbemuseum Winterthur sind vier StadtClubs (Podiumsdiskussionen mit Gästen), verschiedene Architektur- und Städteführungen sowie ein Baustellentag geplant. Eine Publikation und eine Website werden über die verschiedenen städtebaulichen Themen, wie auch über die Veranstaltungsmodule informieren.


Baustelle Winterthur
Eine StadtLandschaft im Wandel
6. September bis 4. Oktober 2009

Gewerbemuseum Winterthur
Kirchplatz 14
CH - 8400 Winterthur

T: 0041 (0)52 267 51 36
F: 0041 (0)52 267 68 20
E: gewerbemuseum@win.ch
W: http://www.gewerbemuseum.ch/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  6. September 2009 4. Oktober 2009 /
9203-920301.jpg
© Copyright: Amt für Städtebau. Foto: Christian Beutler
9203-920302.jpg
© Copyright: Amt für Städtebau. Foto: Christian Beutler
9203-920303.jpg
© Copyright: Amt für Städtebau. Foto: Christian Beutler