8. Oktober 2022 - 13:11 / Aktuell / Ausstellung 

Die aktuelle Ausstellung "Wenn Material zur Form wird" in der Artenne Nenzing, an der 19 Kunstaffende partizipieren (17 Positionen), geht am Sonntag, den 9. Oktober, zu Ende. Im Rahmen der Finissage ab 17.00 Uhr ist auch ein sprichwörtlich reichhaltiges Rahmenprogramm angesagt. So werden sechs verschiedene Arten von Nudelaufläufen serviert. Dazu gibt es eine performante Lesung des schweizerischen Künstlers Pavel Schmidt, ausserdem liest Kurator Karlheinz Pichler zu Fotos, die an die Wand projiziert werden, etliche Nudelauflauf-Reime. Auch auf eine musikalische Überraschung darf man sich gefaßt machen.

Für die Ausstellung selber stellen Materialien unterschiedlichster Ausprägung den Ausgangspunkt. Die beteiligten Kunstschaffenden präsentieren zwei- und dreidimensionale Werke, die vor Augen führen, wie breit und vielseitig die Gestaltungsmöglichkeiten sind, die sich durch den Einsatz verschiedenster Werkstoffe eröffnen. Die verwendeten Materialien reichen dabei von Keramik, Holz, Eisen und Stahl bis hin zu Textilien, Glas oder Kunststoff sowie Fertigprodukten aus Baugroßhandlungen. Die Werke zeugen vom Erfindungsreichtum der Ausstellungspartizipienten, von der Lust am Umgang mit dem Material und dem Drang, klassisch-traditionelle Formalsprachen zu überwinden.

Die Arbeiten erzeugen Öffnungen und Leerräume, geben Einblicke in das Innere und Äussere des Materials und bieten der Betrachterschaft auch immer wieder haptische Anreize und unzählige Denkanstösse.

Wenn Material zur Form wird:
Mit Roland Adlassnigg, Luka Jana Berchtold, Bildstein/Glatz, Judith P. Fischer, Bernhard und Mathias Garnitschnig, Sophie C. Grell, Dagmar Höss, Ra'anan Harlap, Ewald Hotz, Claudia-Maria Luenig, Bianca Lugmayr, Pavel Schmidt, Franziska Stiegholzer, Markus Strieder, Gerold Tagwerker, Franz Türtscher und Amrei Wittwer

Artenne Nenzing
Bis 9.10.2022
Öffnungszeiten: Sa, So 16-19 sowie bei Veranstaltungen und nach Vereinbarung
Kurator: Karlheinz Pichler
https://www.artenne.at
Infos: Artenne Nenzing: 0664 911 84 99