28. November 2020 - 9:50 / Ausstellung / Online 

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Covid-19-Virus bleibt die Installation "Howl" von Anish Kapoor weiterhin für das Publikum unzugänglich. Dennoch ist "Howl" – insbesondere mit Einbruch der Dunkelheit – durch die Glasfronten des Museums gut sichtbar.

Seit dem 16. September, dem 18. Geburtstag der Pinakothek der Moderne, ist die ortsspezifische Skulptur "Howl" von Anish Kapoor in der Rotunde des Museums installiert. Kapoors Werk ermöglicht dem Betrachter ein neues Erlebnis des Raumes und schafft bis zum 15. August einen Fixpunkt im Münchner Kunstareal.

Der Künstler zählt zu den bedeutendsten Bildhauern der Gegenwart und ist berühmt für seine oft monumentalen und geheimnisvollen Objekte, die die Grenzen von Architektur und Skulptur überschreiten. Kapoors Installation für die Rotunde setzt diese Erforschung des symbiotischen Verhältnisses von Gebäude und Objekt fort. Die aus PVC gefertigte 14 x 22 m große Skulptur füllt die Rotunde mit einem monochromen Oval aus, das die physisch-sinnliche Wahrnehmung von Innen und Außen, von Materialität und Immaterialität herausfordert. Das Werk ist zugleich ein Objekt und das, was Kapoor ein "Nicht-Objekt" nennt.

Der Mitschnitt von Medienkonferenz & Artist Talk mit Anish Kapoor und Oliver Kase am 16. September 2020 ist ab sofort in Gänze und untertitelt auf YouTube sowie auf der Homepage Anish Kapoor - HOWL abrufbar.

Pinakothek der Moderne
Kunstareal, Barer Str. 40
D - 80799 München

W: http://www.pinakothek.de/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



Ähnliche Beiträge


Anish Kapoor – Howl Mi, 16.09.2020

Ausstellungsansicht, Anish Kapoor, "Howl", 2020, Material: PVC Foto: Haydar Koyupinar © Anish Kapoor, DACS/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Ausstellungsansicht, Anish Kapoor, "Howl", 2020, Material: PVC Foto: Haydar Koyupinar © Anish Kapoor, DACS/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Ausstellungsansicht, Anish Kapoor, "Howl", 2020, Material: PVC Foto: Haydar Koyupinar © Anish Kapoor, DACS/VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Ausstellungsansicht, Anish Kapoor, "Howl", 2020, Material: PVC Foto: Haydar Koyupinar © Anish Kapoor, DACS/VG Bild-Kunst, Bonn 2020