15. Juli 2020 - 9:28 / Aktuell / Tanz 

Vor kurzem ging der Tanz-Wettbewerb 2020 des Migros-Kulturprozentes statt. Um den Wettbewerb trotz der Herausforderungen aufgrund der Corona-Krisa durchzuführen, wurde er zum ersten Mal im digitalen Raum
veranstaltet. Die KandidatInnen reichten Videoaufnahmen von Trainingseinheiten sowie eines Solos nach freier
Stilwahl ein. Die internationale Jury zeichnete sechs talentierte TänzerInnen mit Studienpreisen in der Höhe von je 14'400 Franken aus - insgesamt 86'400 Franken.

Mit den Studienpreisen unterstützt das Migros-Kulturprozent herausragende Talente individuell beim Übergang von der Ausbildung auf die Bühne.

Einen Studienpreis Tanz 2020 von je 14'400
Franken erhalten:
- Ayumi Kato, Rapperswil (SG), Ballettschule Hamburg Ballett - John Neumeier
- Melanie Kämpfen, Reinach (BL), Ballettschule Theater Basel
- Nolan Millioud, Mézery-près-Donneloye (VD), Codarts, Rotterdam
- Mara Peyer, Locarno (TI), Zürcher Hochschule der Künste, BA Contemporary Dance
- Ilaria Rabagliati, Adligenswil (LU), Zürcher Hochschule der Künste, BA Contemporary Dance
- Camille Zany, Yens (VD), Zürcher Hochschule der Künste, BA Contemporary Dance