21. Juni 2009 - 3:30 / Ausstellung / Grafik 
9. Mai 2009 28. Juni 2009

Die 3. Ausstellung des Kunstraums zum Jubiläum 75 Jahre Thurgauische Kunstgesellschaft ist den zeichnerischen Arbeiten des in Stefffurt lebenden Othmar Eders gewidmet. Grundlage der Zeichnungen und Bildobjekte Eders sind Fundstücke, die der Künstler von seinen Spaziergängen und Wanderungen mitnimmt.

In mehrschichtigen Arbeitsprozessen werden so Kartondeckel oder nicht mehr gebrauchte Arbeitsgegenstände sorgfältig vor dem Vergessen, vor ihrer Auflösung bewahrt und in einen je neuen Kontext gesetzt. In einer Installation werden im Kunstraum auf einem präzisen Regal diese Objekte als Teil von Eders Museum für "Archeologie der Fundstücke" ausgestellt.

Die Dimension der Zeit zieht sich beständig ebenso durch das Schaffen von Othmar Eder wie es im gleichen Maße für das Zeichenhafte seiner Arbeiten zutrifft: Bilder von verlassenen Freizeiträumen, gestrandete Zivilisationsspuren werden zu Zeichen eines durchtrennten Lebens, die sich nach vollzogener Transformation den Blicken der BetrachterInnen präsentieren. Großformatige Zeichnungen erlebter Bilder aus dem Silvrettagebiet, wo er vor zwei Jahren an einem Symposium teilnehmen konnte, werden erstmals zu sehen sein.

An der Vernissage präsentiert die Kulturstiftung des Kantons Thurgau das "Facetten Nr. 11, Versiegelte Zeit", welches dem zeichnerischen Werk von Othmar Eder gewidmet ist. Der Titel der Publikation verweist auf den russischen Filmemacher Andrej Tarkowski, der mit seinen einzigartigen Landschaftsbildern beim Künstler einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat.


Otmar Eder - Über die Berge
9. Mai bis 28. Juni 2009

Kunstraum Kreuzlingen
Bodanstrasse 7a
CH - 8280 Kreuzlingen

T: 0041 (0)71 67710-38
F: 0041 (0)71 67710-39
E: tisserand@bluewin.ch
W: http://www.kunstraum-kreuzlingen.ch/

weitere Beiträge zu dieser Adresse



  •  9. Mai 2009 28. Juni 2009 /
8007-800701.jpg
8007-800702.jpg
8007-800703.jpg