Augustinerstrasse 1
A - 1010 Wien
T: 0043 (0)1 533 7054
F: 0043 (0)1 533 7054-25
E: office@filmmuseum.at
W: http://www.filmmuseum.at/

31 - 40 von 127

Jean-Luc Godard. 1968–1986

2. April 2016 - 1:45 / Archiv
thumb
Als formaler Erneuerer und intellektueller Popstar der Nouvelle Vague war Jean-Luc Godard in den Jahren nach seinem bahnbrechenden Debüt "À bout de souffle" (1960) zur meistdiskutierten Figur der Filmwelt aufgestiegen. Gleichwohl verkündete er mit "Week-End", fast parallel zum Mai 1968, das "E...

Gérard Blain, Jean Eustache und Maurice Pialat im Österreichischen Filmmuseum

1. April 2016 - 1:53 / Archiv 
thumb
So überschätzt die "Neue Welle" in mancher Hinsicht immer noch ist, so sehr ist das französische Post-Nouvelle-Vague-Kino in ihrem Schatten geblieben. Dieser Vernachlässigung hält die Schau drei herausragende Positionen entgegen. Die Arbeiten von Gérard Blain, Jean Eustache und Maurice Pialat ...

Partly Preminger

27. Februar 2016 - 1:39 / Archiv 
thumb
Unter den zahlreichen altösterreichischen Emigranten, die in Hollywood Filmgeschichte schrieben, wurde Otto Preminger (1905–1986) einer der bekanntesten – eine Art Trademark. Beginnend mit dem Film-Noir-Klassiker "Laura" (1944) etablierte er sich bei 20th Century Fox als Regisseur komplexer Kr...

Von antiken Monumentalbauten zu tristen Vorstädten: Rom im Film

11. Januar 2016 - 4:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Das Österreichische Filmmuseum widmet im Januar der Rolle der Ewigen Stadt im italienischen Film von 1945 bis 1980 eine Filmreihe. Aber auch jenseits dieser "Goldenen Ära" des italienischen Kinos und bei ausländischen Filmemachern spielte die Millionenstadt am Tiber immer wieder eine Hauptroll...

John Cassavetes - Retrospektive im Österreichischen Filmmuseum

17. Dezember 2015 - 2:54 / Archiv 
thumb
John Cassavetes, 1929 in New York als Sohn griechischer Einwanderer geboren, 1989 in Los Angeles verstorben, war Zeit seines Lebens ein "maverick", ein Außenseiter – im amerikanischen Filmbusiness mehr geduldet als geachtet; als Schauspieler angesehener denn als Regisseur; von der avancierten ...

Der vorbildliche, angepasste Amerikaner: Harold Lloyd

14. Dezember 2015 - 4:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Neben Charlie Chaplin und Buster Keaton ist der 1893 geborene Harold Lloyd der dritte große amerikanische Komiker der Stummfilmzeit. In den 1920er Jahren übertraf er mit seiner Figur des konformistischen Kleinbürgers seine beiden Kollegen sogar an Erfolg, geriet aber etwas in Vergessenheit, al...

Noir | Polar. Der französische Kriminalfilm 1930–1960

10. Oktober 2015 - 1:42 / Archiv 
thumb
Die Festigung des französischen Kriminalfilms als Genre fällt mit den ersten Jahren des tönenden Kinos zusammen, seine Neuausrichtung um 1960 findet unter dem Ansturm der Nouvelle Vague statt. Dazwischen liegt eine "klassische" Periode, die selbst viele Mutationen enthält, analog zum Wandel de...

L.A. Rebellion: Creating A New Black Cinema

1. Oktober 2015 - 2:24 / Film 
thumb
Keine Geschichtsschreibung ohne Kategorien. Intervention in Geschichtsschreibung heißt: Kategorienverschiebung. Die mehrteilige, von Lukas Foerster und Hannes Brühwiler kuratierte Reihe Kino-Atlas, die das Filmmuseum ab Herbst 2015 anbietet, geht von der Idee aus, dass Kino etwas mit Gruppieru...

On Dangerous Ground

16. Juni 2015 - 1:42 / Archiv 
thumb
Drei wahre Giganten des Kinos stehen im Mai-Juni-Programm des Filmmuseums im Mittelpunkt. Mit ihrem Kampf um künstlerische Autonomie haben sie die Möglichkeiten filmischen Erzählens neu ausgelotet: Joseph Losey, Nicholas Ray und Orson Welles, der vor hundert Jahren, am 6. Mai 1915 auf die Welt...

Gigant des Kinos: Zum 100. Geburtstag von Orson Welles

4. Mai 2015 - 4:30 / Walter Gasperi / Zoom
logo zoom
Mit seinem Regiedebüt "Citizen Kane" schrieb Orson Welles 1941 im Alter von 26 Jahren Filmgeschichte, doch seine Karriere ist auch von zahlreichen Niederlagen und unvollendeten Filmen gekennzeichnet. Am 6. Mai wäre das Wunderkind 100 Jahre alt geworden, am 10. Oktober jährt sich sein Todestag ...

Seiten