511 - 520 von 530

Der Mythos der "Frontier"

31. August 2007 - 5:14 / Film 
Der Western ist nahezu so alt wie das Kino selbst. Nicht nur Geschichten wurden in diesem Genre erzählt, sondern Amerika erfand sich darin auch mythisch überhöht und verklärt seine eigene Geschichte von der Eroberung und Zivilisierung des Westens.

Demontage amerikanischer Mythen

29. August 2007 - 4:55 / Film 
thumb
Der Western sei das amerikanische Kino par excellence, urteilte der französische Filmkritiker André Bazin. Verklärt wurde in diesem Genre die amerikanische Geschichte. Die Eroberung des Westens, die Verbreitung der weißen Zivilisation, Konflikte zwischen Großgrundbesitzern und kleinen Farmern, zwischen Outlaws un...

Amerikanische Dominanz am Lido di Venezia

28. August 2007 - 4:35 / Film 
thumb
Starregisseure en masse - und selbstverständlich auch die in den jeweiligen Filmen spielenden Weltstars von Brad Pitt bis Cate Blanchett - hat Marco Müller zum 75. Filmfestival von Venedig (29.8. – 8.9.) eingeladen und bietet in der Nebenreihe "Orizzonti" dem jungen und experimentellen Kino eine Plattform.

Entschiedenes Bekenntnis zum radikalen Autorenfilm

13. August 2007 - 4:44 / Film 
thumb
So ein starkes Bekenntnis zum radikalen Autorenfilm wie die Juries beim 60. Filmfestival von Locarno hat Seltenheitswert. Dass der "Goldene Leopard" an den minimalistischen japanischen Film "Ai no yokan – The Rebirth" vergeben wurde, ist eine Sache, dass aber auch noch das vielleicht noch sperrigere Triptychon "M...

Altnazis, jugendliche Häftlinge und häusliche Gewalt

12. August 2007 - 4:50 / Film 
thumb
Die Dokumentarfilme, die beim 60. Filmfestival von Locarno, im Rahmen der "Semaine de la critique" gezeigt wurden, zeichneten sich weniger durch formale Gestaltung als vielmehr durch ihre Themen aus. So porträtiert der Österreicher Günter Schwaiger in "Hafner´s Paradise" einen in Spanien lebenden Altnazi, Tommy D...

Michel Piccoli beim langsamen Sterben zusehen

11. August 2007 - 5:50 / Film 
thumb
Hiner Saleems "Sous les toits de Paris", in dem ein grandioser Michel Piccoli in der Hauptrolle brilliert, sorgte gegen Ende des 60. Filmfestivals von Locarno noch für einen Höhepunkt im Wettbewerb. – Anwärter auf den Goldenen Leoparden, der heute abend vergeben wird, gibt es angesichts des Fehlens eines klaren F...

Aus der alltäglichen Realität entwickelter Horror

10. August 2007 - 4:45 / Film 
thumb
Zwei Wettbewerbsfilme beim 60. Filmfestival von Locarno entwickeln den Horror direkt aus dem Alltag. Erzählt George Ratliff in "Joshua" subtil vom langsamen Zerbrechen einer Familie nach der Geburt des zweiten Kindes, so prangert der Brite Jim Threapleton in "Extraordinary Rendition" mit drastischem Naturalismus ...

Zeit der Niederschläge

8. August 2007 - 4:45 / Film 
thumb
Packend sind die Fragen von Schuld und Vergebung, die beim 60. Filmfestival von Locarno die Wettbewerbsbeiträge "Freigesprochen" und "Ai no yokan – The Rebirth" aufwerfen, doch die Umsetzung des Themas überzeugt nicht. Wirklich gelungen mag auch das schweizerisch-italienische Boxerdrama "Fuori dalle corde" nicht ...

Zombies, Agenten und eine Begräbnisgesellschaft

7. August 2007 - 4:47 / Film 
thumb
Großes amerikanisches Kino begeisterte – oder entsetzte - am Wochenende beim 60. Filmfestival von Locarno jeweils rund 8000 Besucher auf der Piazza Grande. Paul Greengrass legte mit "The Bourne Ultimatum" einen atemberaubend rasanten Agententhriller vor, Robert Rodriguez mit "Planet Terror" eine blutrünstige Homm...

Halbzeit bei der "Leopardenjagd"

6. August 2007 - 4:45 / Film 
Favorit auf den "Goldenen Leoparden" und erster echter Höhepunkt des Wettbewerbs ist zur Halbzeit des 60. Filmfestivals von Locarno der kanadische Beitrag "Contre toute espérance". Ebenso zurückhaltend wie konzentriert erzählt Bernard Émond eine menschliche Tragödie in Zeiten der Globalisierung. Der deutsche Film...

Seiten