41 - 50 von 315

Ödön von Horváths "Kasimir und Karoline" im Stuttgarter Nord

Die Ballade vom arbeitslosen Chauffeur Kasimir und seiner Braut Karoline, die sich nur mal amüsieren wollte beim Oktoberfest, und dann böse auf die Nase fällt, gehört zu den schönsten Theaterstücken deutscher Sprache. Seit der Renaissance, die der Autor Horváth mit der Hinwendung zu Sozialkritik und der Wiederent...

Lessings "Emilia Galotti" am Schauspielhaus Stuttgart

Hettore Gonzaga, Prinz von Gustalla, liebt. Zwar nicht seine Geliebte, die Gräfin Orsina und auch nicht die Prinzessin von Massa, der er versprochen ist, sondern "die vorzüglichste Schönheit der Stadt", die bürgerliche Emilia Galotti. Diese Liebe, die den Prinzen von seinem ihm leidigen Alltag ablenkt und zur Han...

Das Landestheater ba-rockt !

thumb
Eine der berühmtesten barocken Opern ist sicherlich "Dido and Aeneas" von Henry Purcell. Dido kommt aus dem Phönizischen und heißt so viel wie die "Heldin". Sie gründet aus eigener Kraft die blühende Stadt Karthago. Der Mythos von Karthago erzählt, dass Dido vor ihrem Bruder Pygmalion floh, um fern der Heimat ein...

Borodins "Fürst Igor" am Zürcher Opernhaus

Neben Mussorgskis "Chowanschtschina" und "Boris Godunow" ist Alexander Borodins "Fürst Igor" das urrussische Sujet der Opernliteratur schlechthin; in Russland fester Bestandteil des Repertoires, ist die einzige Oper Borodins in Westeuropa jedoch nur selten zu hören. Die Geschichte geht auf die älteste russische K...

Geschichten aus dem Wiener Wald

thumb
In Ödön von Horváths bekanntestem Stück – 1931 uraufgeführt und in Zürich nicht mehr auf dem Spielplan seit 1964 – scheint sich die ganze Welt gegen eine junge Frau verschworen zu haben, die ausbrechen will aus der kleinbürgerlichen Enge und Spiessigkeit ihrer (Wiener) Umgebung: Marianne – gespielt von Lilith Sta...

Das Landestheater hat Methode!

thumb
Stellen Sie sich vor: Sie haben einen Managerposten in Aussicht – mit sechsstelligem Jahresgehalt. Und alles, was nach zwei höchst erfolgreichen Vorstellungsgesprächen noch zwischen Ihnen und Ihrem absoluten Traumjob steht, ist ein drittes und letztes Bewerbungsgespräch, nach der Grönholm-Methode. Wie schlimm kan...

Vincenzo Bellinis "Norma" in Stuttgart

Norma, Priesterin der Druiden, liebt Pollione, den Heerführer der Gallien besetzt haltenden, feindlichen Römer. Nicht nur das Verhältnis mit Pollione, auch die zwei Kinder, die daraus hervorgegangen sind, hält Norma vor ihrem Volk geheim. Die Gallier fordern von ihr, dem Gebot des Kriegsgottes Folge zu leisten un...

Verdis "Don Carlo" an der Zürcher Oper

Kaum eine andere Verdi-Oper hat eine so komplizierte Entstehungsgeschichte wie der "Don Carlo". Auf dem Weg von Schillers Ideendrama zur Oper, in der die persönlichen Konflikte der Figuren mehr im Vordergrund stehen als die politisch-philosophische Ebene, durchlief die Partitur verschiedene Stadien; so steht jede...

Der ideale Mann

thumb
Der anerkannte Parlamentarier Sir Robert Chiltern wird wegen seines makellosen und vorbildlichen Charakters von seiner Frau als "idealer Mann" verehrt. Sie ahnt nichts – oder will nichts ahnen – von seinen dunklen Seiten, zu denen Hab- und Machtgier sowie Skrupellosigkeit gehören. Oscar Wildes sarkastische Komödi...

E la nave va

thumb
Auf einem italienischen Luxusdampfer wird die Asche einer berühmten Opernsängerin zwecks Seebestattung übers Meer transportiert. An Bord befindet sich eine illustre Gesellschaft, unter anderem ein Gruppe von Opernsängern, ein Großherzog samt Höflingen, sowie skurille Lebenskünstler aus dem Milieu der komischen Un...

Seiten