261 - 270 von 327

"Hiob" im Münchner Schauspielhaus

Als der in Galizien geborene Schriftsteller Joseph Roth 1930 in seinem Roman "Hiob" vom Leben der Familie des frommen Lehrers Mendel Singer im kleinen jüdischen Schtetl schrieb, waren das Schtetl und seine Bewohner ihrer Vernichtung durch die Deutschen schon recht nahe.

Transdanubia dreaming. Ein Stück Wien

17. Juni 2008 - 4:18 / Bühne / Schauspiel 
thumb
"Wir sind Österreicher. Wir sind apathisch." Dieses Zitat von Thomas Bernhard stellt Bernhard Studlar seinem Wien-Blues "Transdanubia Dreaming" voran, das sein Verlag henschel-schauspiel so schön ankündigt, das dem fast nichts mehr zuzufügen ist: "Der Wiener Stadtgärtner Manfred, genannt "Fred...

Drei mal Leben

16. Juni 2008 - 3:32 / Bühne / Schauspiel 
thumb
Endlich Feierabend: Das Kind liegt im Bett und Sonja und Henri könnten einen gemütlichen Abend zu zweit verbringen. Doch da klingelt es: Hubert und Ines Finidori stehen vor der Tür. Hubert ist extrem wichtig für eine mögliche Beförderung Henris. Deshalb hat man das Paar auch zum Essen eingelad...

David Bösch inszeniert "A Clockwork Orange"

15. Juni 2008 - 2:44 / Bühne 
Der pubertäre Alex hat zwei Leidenschaften: Brutalität und Beethoven. Obwohl die Eltern brave Leute sind und er im Leben alle Chancen hätte, zieht es Alex vor, nachts mit seinen "Droogs" (Freunden) auszugehen, "Messermilch" zu "pitschen" und wehrlose Bürger zu "tollschocken" (wie es in Burgess...

Sebastian Nübling inszeniert "Macbeth"

14. Juni 2008 - 3:16 / Bühne 
Macbeth, äusserst effektiver Krieger, will König sein und unverwundbar. Ermutigt von gewissen Prophezeiungen und seiner willensstarken Lady tötet er zunächst König Duncan, später lässt er seinen Kampfgefährten Banquo umbringen und auch vor dem Mord an Frau und Kind seines Widersachers Macduff ...

Mein junges idiotisches Herz

31. Mai 2008 - 2:37 / Bühne / Schauspiel 
thumb
Ein Nachmittag in einem ganz normalen Mietshaus: darin treffen vier Mieter, ein Postbote und ein Fruchtsaftlieferant vom Zufall geleitet zusammen und beobachten einander: Karin Schlüter will gerade ihrem Leben ein Ende setzen, als völlig unerwartet der Postbote klingelt.

Hommage an Maria Malibran

29. Mai 2008 - 4:16 / Bühne / Musiktheater 
thumb
Die Liste der Bewunderer der zierlich-glutäugigen, exotischen Schönheit Maria Malibran war lang: Spontini, Meyerbeer, Liszt, Paganini und vor allem Rossini, Bellini und Donizetti, die drei massgeblichen italienischen Opernkomponisten in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Nur gute zehn Jah...

Die Wüste lebt im Vorarlberger Landestheater

thumb
Himmelhoch jauchzend (Cordoba!) zu Tode betrübt (Färöer!) glücklich allein ist die Seele, die ... siegt? König Fußball erobert ab 25. April die Bretter, die die Welt bedeuten! Der Theatermonolog "Die Wüste lebt", den das Landestheater als Urauffführung zeigt, basiert auf einem Gespräch, das de...

Smaller, poorer, cheaper

thumb
Die drei Australier Jo–Ann Lancaster, Simon Yates und Mozes alias Acrobat zeigen im Rahmen des Dornbirner Impuls-Festivals drei Artistiksoli von je 20 Minuten aus Körper– Trapez– und Seilartistik, wie sie asketischer, purer, und ungeschminkter wohl noch nie zu sehen waren. Sie gehen gefährlich...

Maria Stuart in München

17. Mai 2008 - 4:10 / Bühne / Schauspiel 
thumb
Schillers Trauerspiel beginnt drei Tage vor Maria Stuarts Hinrichtung. Es erzählt von der Eingekerkerten und ihrem Versuch, das bereits verkündete Todesurteil abzuwenden. Währenddessen ringen verschiedene politische Lager entweder um die Befreiung oder die baldige Hinrichtung der Gefangenen. E...

Seiten