251 - 260 von 323

Das wundervolle Zwischending

26. Juni 2008 - 3:44 / Bühne / Schauspiel 
thumb
"Aufgabe der Kunst ist es, die Wirklichkeit unmöglich zu machen." Genau das probieren Anne und Johann aus. Um der Wirklichkeit zu entfliehen, leben sie bewusst ihre Liebesbeziehung als inszenierten Film, in dem sie unterschiedliche Rollen annehmen. Doch so einfach geht das nicht. Während sie a...

Peter Brook inszeniert "Warum Warum"

26. Juni 2008 - 3:35 / Bühne / Schauspiel 
Seit Mitte des 20. Jahrhunderts gehört Peter Brook (geb. 1925) zu den massgeblichen Theaterschaffenden der Welt. Mit seinen legendären Shakespeare-Inszenierungen hat er die Sicht auf diesen Dramatiker und die Weise, wie er gespielt wird, grundlegend verändert. 1968 verhalf er mit seinem Buch "...

Matthias Hartmann inszeniert Molières "Tartuffe"

24. Juni 2008 - 3:21 / Bühne / Schauspiel 
Es herrscht Verschwendung, Dekadenz und Langeweile im Haus Orgon. Doch jetzt soll alles anders werden. Der wohlhabende Bürger Orgon hat Tartuffe, einen armen aber offenbar religiösen Mann, in sein Haus eingeladen. Er soll Ordnung und Moral in die Familie zurückbringen. Doch in Wahrheit ist Tar...

Eine Messe für Maeterlinck

23. Juni 2008 - 5:33 / Bühne 
thumb
Der Schweizer Regisseur Christoph Marthaler und seine Bühnenbildnerin Anna Viebrock haben sich mit dem Werk des Genter Mystikers und Phänomenologen Maurice Maeterlinck (1862-1949) beschäftigt: Das Leben des Mannes, der 1911 den Literaturnobelpreis bekam, der die Geschwindigkeit der Automobile ...

"Stella" - Goethes Kammerspiel auf der Pfauenbühne

23. Juni 2008 - 2:34 / Bühne / Schauspiel 
Goethes "Stella" behandelt die Zerissenheit eines Mannes der zwischen zwei Frauen steht: Vom langen Reisen erschöpft treffen die von ihrem Ehemann verlassene Cäcilie und ihre Tochter Lucie bei Stella ein. Von der ersten Begegnung an fühlt sich die von ihrem Geliebten verlassene Stella zu Cäcil...

"Der Kaufmann von Venedig" im Zürcher Pfauen

21. Juni 2008 - 3:01 / Bühne / Schauspiel 
In Venedig, das im frühneuzeitlichen Europa als Modell eines politisch klug regierten, multikulturellen und ökonomisch erfolgreichen Gemeinwesens galt, geht Antonio, der Kaufmann, einen existenziellen Vertrag mit dem Juden Shylock ein. Er unterschreibt ohne Bedenken einen Schuldschein auf ein ...

"Hiob" im Münchner Schauspielhaus

Als der in Galizien geborene Schriftsteller Joseph Roth 1930 in seinem Roman "Hiob" vom Leben der Familie des frommen Lehrers Mendel Singer im kleinen jüdischen Schtetl schrieb, waren das Schtetl und seine Bewohner ihrer Vernichtung durch die Deutschen schon recht nahe.

Transdanubia dreaming. Ein Stück Wien

17. Juni 2008 - 4:18 / Bühne / Schauspiel 
thumb
"Wir sind Österreicher. Wir sind apathisch." Dieses Zitat von Thomas Bernhard stellt Bernhard Studlar seinem Wien-Blues "Transdanubia Dreaming" voran, das sein Verlag henschel-schauspiel so schön ankündigt, das dem fast nichts mehr zuzufügen ist: "Der Wiener Stadtgärtner Manfred, genannt "Fred...

Drei mal Leben

16. Juni 2008 - 3:32 / Bühne / Schauspiel 
thumb
Endlich Feierabend: Das Kind liegt im Bett und Sonja und Henri könnten einen gemütlichen Abend zu zweit verbringen. Doch da klingelt es: Hubert und Ines Finidori stehen vor der Tür. Hubert ist extrem wichtig für eine mögliche Beförderung Henris. Deshalb hat man das Paar auch zum Essen eingelad...

David Bösch inszeniert "A Clockwork Orange"

15. Juni 2008 - 2:44 / Bühne 
Der pubertäre Alex hat zwei Leidenschaften: Brutalität und Beethoven. Obwohl die Eltern brave Leute sind und er im Leben alle Chancen hätte, zieht es Alex vor, nachts mit seinen "Droogs" (Freunden) auszugehen, "Messermilch" zu "pitschen" und wehrlose Bürger zu "tollschocken" (wie es in Burgess...

Seiten