1 - 10 von 37

A Journey Through Mud And Confusion with Small Glimpses of Air

Do, 14.02.2019 / Ausstellung / Preview
Do, 28.02.2019 So, 26.05.2019
thumb
Die Begegnung mit den Filmen von Nathalie Djurberg (1978) und Hans Berg (1978) hat etwas von einer Verführung – eindrucksvoll und unmittelbar ziehen sie die Betrachter an, hinein in farbenprächtige, von hypnotischer Musik begleitete, suggestive Welten. In spielerisch erzählt...

69. Berlinale: Fragen des Blicks

Di, 12.02.2019 / Film
thumb
Zwei Filme im "Internationalen Forum des Jungen Films" thematisieren den filmischen Blick. Der Schweizer Mischa Hedinger spürt in "African Mirror" dem Afrikabild nach, das der Reisejournalist René Gardi mit seinen Berichten und Filmen in den 1950er Jahren prägte. Sara Summa macht dag...

69. Berlinale: Ekliges und Feinsinniges

Mo, 11.02.2019 / Film
thumb
Fatih Akin schickt den Zuschauer in "Der goldene Handschuh" auf einen schwer zu ertragenden Höllentrip. Eine feine Satire gelang dagegen der Makedonierin Teona Stugar Mitevski, die in "God Exists and Her Name Is Petrunija" eine selbstbewusste Frau gegen die Männerherrschaft und mitte...

Erich Heckel. Der poetische Expressionist

So, 10.02.2019 / Ausstellung / Preview
So, 24.02.2019 So, 19.05.2019
thumb
Das Franz Marc Museum besitzt viele Werke Erich Heckels, dieses bedeutenden Mitglieds der "Brücke". Dazu gehört das wichtige Gemälde "Parksee" von 1914, seltene Farbholzschnitte wie "Fränzi liegend" und "Liegende auf schwarzem Tuch", mehr als sechzig weitere Holzschnitte und zahlreic...

Angelo

Di, 19.02.2019 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Sieben Jahre nach seinem Debüt "Michael" zeichnet Markus Schleinzer in stark elliptischer und stilisierter Erzählweise das Leben des Afrikaners Angelo Soliman nach, der im 18. Jahrhundert aus seiner Heimat nach Wien verschleppt wurde. Über die Biographie hinaus spiegelt der Film dabe...

69. Berlinale: Durchwachsene Abschiedsvorstellung

Sa, 16.02.2019 / Film
thumb
Mittelmaß dominierte den Wettbewerb von Dieter Kosslicks 18. und letzter Berlinale. Begeisternde Höhepunkte waren dünn gesät. – Der zukünftige Leiter Carlo Chatrian wird neue Akzente setzen müssen.

69. Berlinale: Goldener Bär für "Synonymes" von Nadav Lapid

Sa, 16.02.2019 / Film
thumb
Nadav Lapids autobiographisch inspirierte Geschichte eines Israeli in Paris wurde nicht nur mit dem Hauptpreis des größten deutschen Filmfestivals ausgezeichnet, sondern auch mit dem Preis der Filmkritiker. "Nur" Darstellerpreise gab es dagegen für Wang Xiaoshuais meisterhaftes dreis...

69. Berlinale: Fragmentierung kontra klassisches Erzählkino

Fr, 15.02.2019 / Film
thumb
Der konsequenten Verweigerung einer Handlungsentwicklung in Angela Schanelecs "Ich war zuhause, aber" steht im Wettbewerb Claudio Giovannesis einfach gestrickter Mafiafilm "La paranza dei bambini" gegenüber. Auch Nadav Lapid arbeitet in "Synonymes" mit Fragmentierung, während sich An...

69. Berlinale: Keine Zukunftsperspektiven in der Provinz

Mi, 13.02.2019 / Film
thumb
Auf ganz unterschiedliche Weise erzählen der Kanadier Denis Côté in "Ghost Town Anthology" und der Türke Emin Alper in "A Tale of Three Sisters" von Landflucht und dem Traum von einem Neubeginn in der Stadt. Nur die Toten scheinen sich in der Abgeschiedenheit der Provinz wohl zu fühl...

Monika Supé - "Schein und Sein" in der Galerie Z. Hard

Sa, 09.02.2019 / Ausstellung / Preview
Fr, 22.02.2019 Sa, 23.03.2019
thumb
Am 21. Feb. eröffnet die Galerie Z. in Hard eine Ausstellung mit Arbeiten der Künstlerin Monika Supé. Der Titel "Schein und Sein" passt der in der Nähe von München lebenden und arbeitenden Künstlerin treffend in unsere Zeit der "Fake-news" und "Fake-views". Monika Supé war im Nov. 20...

Seiten