Filmriss — Eine Kolumne von Walter Gasperi

21 - 30 von 627

Dogman

Di, 23.10.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Treu wie ein Hund ist der Hundefriseur Marcello gegenüber dem brutalen Schläger Simone, obwohl dieser ihn nur ausbeutet. Aber selbst der gutmütigste Mensch nimmt nicht alles hin. Matteo Garrone erzählt, unterstützt von einem großartigen Marcello Fonte in der Hauptrolle, in seinem formal konsequenten und dichten D...

Leave no Trace

Di, 16.10.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Ein Mann lebt mit seiner Tochter autark in den Wäldern eines Nationalparks von Oregon. Doch als sie entdeckt werden, will man sie in die Gesellschaft integrieren. Debra Graniks Nachfolgefilm zu "Winter´s Bone" ist ebenso leises wie meisterhaftes US-Independent-Kino, das nicht groß auftrumpft, sondern durch genaue...

Glücklich wie Lazzaro – Lazzaro felice

Di, 09.10.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Nicht nur der grenzenlos gutmütige Landarbeiter Lazzaro, der an das Gute im Menschen glaubt und von Allen ausgebeutet wird, scheint nicht von dieser Welt und aus der Zeit gefallen, sondern auch Alice Rohrwachers dritter Spielfilm. Wie die Italienerin hier Realismus, Märchen und Magie mischt, sorgt für ein einziga...

Ballon

Di, 02.10.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Mehr als 100.000 DDR-Bürger versuchten zwischen 1961 und 1989 in den Westen zu fliehen, zu den spektakulärsten und medial am meisten beachteten "unerlaubten Grenzübertritten" gehört sicher die Ballonflucht zweier Familien im September 1979. Michael "Bully" Herbig zeichnet die Ereignisse als Thriller nach, der tro...

Wackersdorf

Di, 25.09.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Oliver Haffner zeichnet in seinem packenden Politdrama den sich langsam steigernden Widerstand der Bevölkerung gegen den Bau der Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf, aber auch die Methoden nach, mit denen die bayerische Regierung unter Ministerpräsident Franz-Josef Strauß versuchte, den Bau durchzudrücken. – Ei...

Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm

Di, 18.09.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Nach der Theaterpremiere 1928 sollte Bertolt Brechts "Die Dreigroschenoper" auch verfilmt werden. Dabei kam es aber zu schweren Konflikten zwischen dem Autor und der Produktionsfirma, die vor Gericht endeten. Joachim A. Lang zeichnet in seinem aufwändig ausgestatteten und mit Stars gespickten Film nicht nur diese...

Nach dem Urteil – Jusqu‘à la garde

Di, 11.09.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
In einem Sorgerechtsstreit wird dem Vater das Recht zugesprochen, jedes zweite Wochenende mit dem elfjährigen Sohn zu verbringen. Eine richtige Entscheidung? Xavier Legrand erzählt in seinem gerade durch seine Nüchternheit fesselnden Langfilmdebüt, unterstützt von drei großartigen Hauptdarstellern, schonungslos u...

Kindeswohl – The Children Act

Di, 04.09.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Ein an Leukämie erkrankter 17-Jähriger benötigt dringend eine Bluttransfusion, doch er selbst und auch seine Eltern lehnen dies als gläubige Zeugen Jehovas ab, sodass eine Familienrichterin entscheiden muss. Emma Thompson brilliert in dieser Ian McEwan-Verfilmung um Recht und Moral, die Regie von Richard Eyre ver...

BlacKkKlansman

Di, 28.08.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Spike Lees bester Film seit langem ist ein meisterhafter satirischer Thriller, der einen leichthändigen Mix aus mitreißendem Kino und bissiger Abrechnung mit dem Kukluxklan und dem weißen rassistischen Amerika bietet. Gespart wird dabei auch nicht mit Seitenhieben gegen Donald Trump.

Don´t Worry, weglaufen geht nicht

Di, 21.08.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Von Alkoholsucht und Querschnittlähmung zum erfolgreichen Karikaturisten. – Das könnte eine kitschige amerikanische Erlösungsgeschichte sein, doch Gus Van Sant gelingt dank des Verzichts auf eine lineare Erzählweise und eines großartigen Joaquin Phoenix in der Hauptrolle ein vielschichtiges, von reichlich schwarz...

Seiten