Filmriss — Eine Kolumne von Walter Gasperi

11 - 20 von 627

Roma

Di, 01.01.2019 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Für Netflix drehte Alfonso Cuarón sein autobiographisch gefärbtes Gesellschaftsbild des Mexico City der frühen 1970er Jahre. Der auf 65mm und in Schwarzweiß gedrehte Venedig-Sieger ist aber ein Film, der wie nur wenige die große Leinwand nützt und nur im Kino seine ganze Kraft und seinen Reichtum entfalten kann.

Suspiria (2018)

Di, 25.12.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Eine junge Amerikanerin wird in den 1970er Jahren an einer Berliner Tanzschule aufgenommen, glaubt aber bald, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht. - Luca Guadagninos bildstarke, aber in ihrer wilden Mischung auch verstörende Neuverfilmung von Dario Argentos klassischem Horrorfilm ist kein simples Rema...

Gegen den Strom - Woman at War

Di, 18.12.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Im Alleingang kämpft Halla als Umweltaktivistin mit spektakulären Aktionen gegen den Verkauf eines isländischen Aluminiumwerks an einen chinesischen Konzern: Knochentrocken, herrlich schräg und höchst einfallsreiches Kino von Benedikt Erlingsson mit einer starken Protagonistin und vor großartiger isländischer Lan...

Widows - Tödliche Witwen

Di, 11.12.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Nach dem Oscar für "12 Years a Slave" legt Steve McQueen ein klassisches Heist-Movie vor, reflektiert darin aber auch über das Verhältnis von Politik und Verbrechen, die Macht- und Geldgier der Männer und die Stärke der Frauen. – Perfekt gemachtes modernes Genre-Kino mit gesellschaftskritischem Background.

The House that Jack Built

Di, 04.12.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Nach einer sexsüchtigen Frau in "Nymphomaniac" steht ein Serienkiller im Zentrum von Lars von Triers neuem Film. Drastische Gewalt fehlt dabei so wenig wie kulturphilosophische Überlegungen. - Ein - wie vom Dänen nicht anders gewohnt - provozierender und in seiner Kälte auch schwer zu ertragender, in seiner Radik...

Cold War - Der Breitengrad der Liebe

Di, 27.11.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Ein Mann und eine Frau – es ist die älteste Geschichte der Welt, und doch immer wieder neu. Auf zentrale Momente reduziert erzählt Pawel Pawlikowski in betörenden Schwarzweißbildern meisterhaft verdichtet in 89 Minuten von der 15 Jahre umspannenden großen, aber unglücklichen Liebe zwischen Wiktor und Zula. – Ein ...

Styx

Di, 20.11.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Eine Einhandseglerin stößt im Atlantik auf einen in Seenot geratenen Fischtrawler mit afrikanischen Flüchtlingen. Die Küstenwache sagt Hilfe zu, doch nichts passiert. Soll oder muss sie selbst eingreifen? – Wolfgang Fischer entwickelt aus einem minimalistischen Szenario nicht nur einen ungemein packenden Film, so...

Aufbruch zum Mond - First Man

Di, 13.11.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Damien Chazelle zeichnet Neil Armstrongs Weg zum ersten Flug zum Mond nach. Statt ein Heldenbild aufzubauen, schlägt er dabei aber überraschend nachdenkliche Töne an und lässt durchaus auch Zweifel an der Sinnhaftigkeit des Wettlaufs um das All aufkommen.

Bohemian Rhapsody

Di, 06.11.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
Vom Underdog zum Weltstar. – Bryan Singers Biopic über "Queen"-Leadsänger Freddie Mercury konzentriert sich ganz auf die Zeit der Karriere und Krisen der Band. Formelhaft in der Handlung, begeistert der Film durch die zahlreichen Hits sowie einen großartigen Rami Malek als Freddie Mercury.

The Guilty

Di, 30.10.2018 / Walter Gasperi / Filmriss
logo filmriss
In der Notrufzentrale der Polizei geht der Anruf einer Frau ein, die offensichtlich von ihrem Ex-Mann entführt wurde. Der Polizist, der den Anruf entgegen nimmt, versucht in Telefonaten ihren Aufenthaltsort herauszufinden, kämpft aber auch mit einer persönlichen Schuld. Gustav Möllers Debüt entwickelt durch die K...

Seiten