Sein oder Nichtsein

05.01.2009

18.10.2008 bis 08.01.2009  Landestheater Niederösterreich

Polen 1939. Während im Stadttheater Posen die Parodie Gestapo geprobt wird, nimmt die Bedrohung durch die Wehrmacht täglich zu. Sofort wird die geplante Aufführung verboten und stattdessen Shakespeares Hamlet auf den Spielplan gesetzt. Darüber freut sich vor allem Josef Tura, der in die Jahre gekommene Hamlet-Darsteller des Theaters. Er hofft, an alte Erfolge anknüpfen zu können.


Zu seiner Verwunderung verlässt jedoch jeden Abend auf das Stichwort «Sein oder Nichtsein» ein junger Mann den Zuschauerraum: Fliegerleutnant Stasnik, der die Länge des Monologs nutzt, um die Ehefrau des Mimen, Maria Tura, in ihrer Garderobe aufzusuchen. Doch der Soldat ist nicht nur charmanter Schwärmer, sondern auch ein aktiver Kämpfer im polnischen Untergrund. Als der Krieg ausbricht und die deutsche SS das Theater ausspioniert, um Widerstandskämpfer aufzuspüren, erweisen sich die Nazi-Kostüme und das Talent der Schauspieler als überaus nützliche Waffe. Ein Kampf um «Sein oder Nichtsein» beginnt.

Der ungarische Dramatiker Melchior Lengyel schrieb für seinen Freund Ernst Lubitsch die Komödie Noch ist Polen nicht verloren, die dieser 1942 unter dem Titel To Be or Not to Be (Sein oder Nichtsein) in Hollywood verfilmte. 1983 entstand unter demselben Titel mit Mel Brooks eine Neuverfilmung dieser mitten im Krieg entstandenen Komödie über die Kraft des Theaters – auch in Zeiten eines menschenverachtenden Regimes.

Eine Koproduktion des Landestheaters Niederösterreich mit dem Filmhof Wein4tel. Premiere im Rahmen von Blätterwirbel 2008. Mit Nicole Beutler, Antje Hochholdinger, Philipp Brammer, Daniel Hayden, Roland Jaeger, Georges Kern, Matthias Lühn, Michael Müller, Michael Rosenberg, Oliver Rosskopf, Jakob Seeböck, Heinz Weixelbrau, Martin Zauner, u.a.
Regie Harald Posch, Bühne Stephan Koch, Kostüme Inge Stolterfoht, Musik Fritz Rainer


Sein oder Nichtsein
Komödie von Melchior Lengyel
Premiere: Sa 18. Oktober 08, 19.30 Uhr

Weitere Vorstellungen:
12.11.2008, 15:00 Uhr
12.11.2008, 19:30 Uhr
13.11.2008, 19:30 Uhr
14.11.2008, 19:30 Uhr
13.12.2008, 19:30 Uhr
08.01.2009, 19:30 Uhr

Landestheater Niederösterreich
Rathausplatz 11
A-3100 St. Pölten
T: 0043 (0)2742 908060–600
F: 0043 (0)2742 908060–601
E: karten@landestheater.net
W: http://www.landestheater.net
  • © Stefan Haring
  • © Stefan Haring
  • © Stefan Haring
  • © Stefan Haring

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.