Symphonieorchester Vorarlberg: Konzert 3

28.11.2018

Festspielhaus Bregenz: Sa, 1. Dezember 2018, 19.30 Uhr
Montforthaus Feldkirch: So, 2. Dezember 2018, 19.30 Uhr

Leo McFall, Dirigent
Stefan Dohr, Horn
Joseph Haydn, Symphonie Nr. 98 B-Dur Hob. I:98
Gordon Jacob, Konzert für Horn und Streichorchester
Felix Mendelssohn Bartholdy, Symphonie Nr. 3 a-moll op 56 «Schottische»

Der Londoner Leo McFall ist ein gern gesehener Gast am Pult des SOV. Der Gewinner des Deutschen Dirigentenpreises 2015 hat diesmal ein «britisches« Programm im Gepäck. Denn Joseph Haydn, der Vater der Wiener Klassik, feierte die größten Triumphe seines Lebens in London mit den «Londoner Symphonien». Der gebürtige Niederösterreicher fühlte sich sehr wohl in der Weltstadt an der Themse und lernte sogar die englische Sprache. Seine persönliche Musiksprache voll Scherz, Satire und tieferer Bedeutung kam dem britischen Lebensgefühl sehr entgegen. Die ­B-Dur-Symphonie wurde anno 1792 in London so bejubelt, dass die beiden Ecksätze wiederholt werden mussten.

Dass britische Musik in unseren Konzertprogrammen eine Rarität darstellt, ist schwer verständlich. Immer wieder bezaubert die spröde Schönheit und melodische Kraft ­dieser Musik, die oft gespeist ist von der wundersamen Folklore der Inseln. Gordon Jacob (1895 bis 1984), auch er ein Londoner, gehört zu den englischen Klassikern der Moderne und gilt als außerordentlicher Meister der kunstvollen Instrumentation. Über 700 Werke hat er in seinem langen Leben geschaffen, darunter viele Konzerte für ­verschiedenste Soloinstrumente. Stefan Dohr, einer der berühmtesten Hornisten unserer Zeit, wird Gordon Jacobs virtuoses Hornkonzert spielen.

Felix Mendelssohn Bartholdy bereiste schon als junger Mann Schottland, das nordische Sehnsuchtsland der deutschen Romantiker. Auch ihn faszinierten die mythischen Gesänge des Ossian, die Erinnerungen an die tragische Königin Maria Stuart, der Stolz und Freiheitswillen des schottischen Volkes. All dies und natürlich die großartige Landschaft der «Highlands« mit ihren klaren Seen, uralten Burgen und wechselnden Himmelsstimmungen finden wir in seiner «Schottischen Symphonie».


artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.