Webkunst aus Japan in der Feldkircher Johanniterkirche

05.09.2018

Die letzte Ausstellung im Jubliäumsjahr Feldkirch 800 ist einem der angesehensten zeitgenössischen Textilkünstler Japans gewidmet. Jun Tomita zeigt in seiner Installation in der Johanniterkirche sieben großformatige Teppiche, die er mit der aufwändigen Web- und Färbetechnik Kasuri hergestellt hat. Zu sehen ist die Ausstellung von 15. September bis 22. Dezember 2018.


Jun Tomita (geb. 1951) war berührt und angespornt, als er im September 2017 die Johanniterkirche in Feldkirch erstmals betrat. Aus der asiatischen Kulturregion stammend, trat er in eine historische europäische Kirche ein und spürte einen Raum, der eine ihm fremde, regionale Kultur und Weltanschauung zum Ausdruck brachte. Die Spuren der 800-jährigen Geschichte waren Faszination und Inspiration für die sieben in monatelanger Handarbeit eigens für die Installation in der Johanniterkirche gefertigten Teppiche.


15. September bis 22. Dezember 2018

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 10.00 bis 12.00 und 15.00 bis 18.00
Samstag: 10.00 bis 14.00

Johanniterkirche Feldkirch
Marktstraße

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.