Montafoner Resonanzen: Marais Consort

30.07.2018

Do, 2. August 2018 um 20:15 Uhr
Kuratie-Kirche Gortipohl zum Hl. St. Nikolaus, St. Gallenkirch-Gortipohl

Eine Welt im Umbruch macht das Marais Consort im Eröffnungskonzert der Montafoner Resonanzen 2018 hörbar. Die Zeit um 1600 erlebt die Vollendung und das gleichzeitige Ausklingen der franko-flämischen Musik mit ihrer fein gesponnenen Vokalpolyphonie. Affektausdruck und Gemütsbewegung gewinnen jetzt immer mehr an Bedeutung, genauso wie eine eigenständige Instrumentalmusik. Diese entwickelt immer mehr ihre konzertanten Möglichkeiten und wird zur Spielwiese für experimentierfreudige Musiker.
Fließend verschmilzt in diesen Stücken des Übergangs der „stile antico“ der Renaissance mit dem „stile moderno“ des aufkeimenden Barock. In brillanten Toccaten und Fantasien von Jan Pieterszoon Sweelinck und seinem Schüler Samuel Scheidt rückt Ingelore Schubert die älteste Orgel des Montafons ins Zentrum. Diese Appenzeller Hausorgel stammt – wie die Werke des Abends – aus dem 17. Jahrhundert. Vor 150 Jahren schenkten sie die Gebrüder Kasper ihrer Heimatkirche. Besonders in den Tanzsätzen tritt dieses Kleinod in Dialog mit dem Gambenconsort – entweder als stützender Generalbass oder in konzertanter Wechselrede. Dabei lässt das Consort seinen homogenen und doch klar konturierten, transparenten Klang auf Kopien italienischer Renaissance-Instrumente in zarten, warmen Farben aufblühen.


weiterführende Links:

https://www.montafon.at

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.