Bregenzer Festspiele im KUB: Opernatelier — Einblick 1

26.03.2018

Nach der erfolgreichen Uraufführung von Zesses Seglias’ Oper «To the Lighthouse» im vergangenen Sommer geht das Opernatelier in die zweite Runde: Erneut ermöglichen die Bregenzer Festspiele und das Kunsthaus Bregenz dem Publikum, die Entstehung eines Musiktheaterwerks mitzuverfolgen.


Das von Intendantin Elisabeth Sobotka im Jahr 2015 initiierte Opernatelier startet mit Komponist Alexander Moosbrugger in seine zweite Runde. Im Kunsthaus Bregenz ergründet der erste Einblick die Ideenwelt des aus Vorarlberg stammenden Künstlers. Die Uraufführung der derzeit noch namenlosen Oper soll im Sommer 2020 stattfinden.

Es pielen Mitglieder des Ensemble Plus das Stück «Skalen, Texte, Maß». Ein besonderes Hörerlebnis verspricht das für den Zuschauer begehbare Werk «Alignement für Lautsprecher». Ein Mozart-Klavierstück wird von Johannes Hämmerle interpretiert.


Mittwoch, 4. April 2018, 19 Uhr

Kunsthaus Bregenz
Karl-Tizian-Platz
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 48594-0
F: 0043 (0)5574 48594-408
E: kub@kunsthaus-bregenz.at
W: http://www.kunsthaus-bregenz.at


Öffnungszeiten

Di bis So 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 20 Uhr

Sommeröffnungszeiten 2018:
14. Juli bis 31. August täglich 10—20 Uhr

 

Kunsthaus Bregenz
Karl-Tizian-Platz
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 48594-0
F: 0043 (0)5574 48594-408
E: kub@kunsthaus-bregenz.at
W: http://www.kunsthaus-bregenz.at


Öffnungszeiten

Di bis So 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 20 Uhr

Sommeröffnungszeiten 2018:
14. Juli bis 31. August täglich 10—20 Uhr

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.