Theater St.Gallen verlängert Vertrag mit Schauspieldirektor Jonas Knecht

03.03.2018

Der Verwaltungsrat der Genossenschaft Konzert und Theater St.Gallen hat einstimmig einer Vertragsverlängerung für Schauspieldirektor Jonas Knecht zugestimmt. Damit verlängert sich der laufende Vertrag um drei Jahre und endet am 31. Juli 2022.


Der 1972 in St.Gallen geborene Jonas Knecht studierte von 1999 bis 2003 an der Hochschule für Schauspielkunst «Ernst Busch» in Berlin. Während der Studienzeit gründete er die Produktionsplattform «theater konstellationen» und realisierte erste eigene Projekte. Nach dem Studium arbeitete Knecht als Regisseur an festen Häusern und in der freien Szene. Mit seiner Kompanie «theater konstellationen» entwickelte er Musik-Theaterprojekte, Live-Hörspiel-Reihen und Audio-Installationen im Grenzbereich zwischen Theater und Installation. In St.Gallen zeigten «theater konstellationen» im Rahmen des Gallus-Jubiläums 2012 das Stück Gallus_1400.

Seit Herbst 2016 ist Jonas Knecht Schauspieldirektor am Theater St. Gallen. In dieser Zeit betreute er zahlreiche Arbeiten von Gastregisseuren und inszenierte selber stark beachtete Produktionen wie «Die Räuber», «Vrenelis Gärtli» oder im Rahmen einer Hamlet-Trilogie «Hamlet_LOK». Mit der Lancierung des mobilen Spielorts Container in seiner ersten Spielzeit unterstrich Knecht sein Anliegen, das Theater näher zu den Menschen zu bringen und unmittelbarer ins Stadtleben zu integrieren.

Theater St. Gallen
Museumstrasse 2/24
CH-9004 St.Gallen
T: +41 71 242 06 06
W: http://www.theatersg.ch

 

Theater St. Gallen
Museumstrasse 2/24
CH-9004 St.Gallen
T: +41 71 242 06 06
W: http://www.theatersg.ch

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.