Weltpremiere des Musicals "Matterhorn" am Theater St.Gallen

11.02.2018

Am Samstag, 17. Februar 2018, feiert am Theater St.Gallen das Musical Matterhorn von Michael Kunze und Albert Hammond Weltpremiere. Regie führt der indische Filmregisseur Shekhar Kapur, zu dessen Palmarès Welterfolge wie der Film «Elizabeth» mit Cate Blanchett gehören.


Das Theater St.Gallen setzt mit seinen Musicalproduktionen seit Jahren neue Akzente. Mit dem Drama um die Erstbesteigung der Schweizer Berg-Ikone kommt nun ein überraschendes und unverbrauchtes Thema mit einer gehörigen Portion Swissness auf die Bühne. Doch «Matterhorn» ist mehr als ein Musical über einen Berg oder das Bergsteigen. Es behandelt den höchst aktuellen Konflikt zwischen Mensch und Natur – und die menschliche Gier nach Erfolg. Als Autor konnte Michael Kunze gewonnen werden. Vom international erfolgreichen und mehrfach ausgezeichneten Musicalautor waren in St.Gallen schon «Rebecca», «Tanz der Vampire» und als Uraufführung «Don Camillo & Peppone» zu sehen. Mit Albert Hammond schrieb einer der erfolgreichsten Songwriter überhaupt die Musik. Arrangements und Orchestrierung besorgte Koen Schoots.

Das Musical Matterhorn verfolgt die Spuren des jungen ehrgeizigen Engländers Edward Whymper, der im Sommer 1865 das Unmögliche schafft, indem er als erster Mensch den Gipfel des Matterhorns besteigt. Edward Whymper ist kein betuchter Gentleman wie die anderen englischen Alpinisten und deshalb in ihren Kreisen nicht wirklich willkommen. Und auch auf die örtlichen Bergführer kann er nur bedingt zählen, denn es gibt auf der anderen Seite des Berges noch das ehrgeizige junge Königreich Italien. Und viele Einheimische lehnen den Versuch der Bezwingung des Berges grundsätzlich ab. Es geht im Musical aber nicht nur um Felsen und Seile, Träume und Rivalitäten, menschlichen Ehrgeiz und wilde Natur, sondern auch um Liebe: Edward Whymper verliebt sich in Olivia, die Tochter des Seilfabrikanten John Buckingham, die jedoch nach dem Willen ihres Vaters den wohlhabenden jungen Bergsteiger Robert Hadow heiraten soll.


Weitere Vorstellungen:
Freitag, 23. Februar 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 3. März 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 10. März 2018, 19.30 Uhr
Sonntag, 11. März 2018, 17 Uhr
Mittwoch, 14. März 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 17. März 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 24. März 2018, 19.30 Uhr
Dienstag, 27. März 2018, 19.30 Uhr
Mittwoch, 28. März 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 14. April 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 21. April 2018, 19.30 Uhr
Dienstag, 1. Mai 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 5. Mai 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 12. Mai 2018, 19.30 Uhr
Sonntag, 27. Mai 2018, 14.30 Uhr
Samstag, 2. Juni 2018, 19.30 Uhr
Freitag, 8. Juni 2018, 19.30 Uhr
Samstag, 9. Juni 2018, 19.30 Uhr
Donnerstag, 14. Juni 2018, 19.30 Uhr
Sonntag, 17. Juni 2018, 19.30 Uhr

Theater St. Gallen
Museumstrasse 2/24
CH-9004 St.Gallen
T: +41 71 242 06 06
W: http://www.theatersg.ch

 

Theater St. Gallen
Museumstrasse 2/24
CH-9004 St.Gallen
T: +41 71 242 06 06
W: http://www.theatersg.ch

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.