Andreas Rosenthal im Kunstmuseum Singen

21.01.2018

Die monografische Ausstellung «Eingraben und Aufschichten» widmet sich dem Gesamtwerk des Künstlers Andreas Rosenthal (*1950, Düsseldorf) und präsentiert eine Auswahl seiner von 1992 bis heute entstandenen Holzdrucke. Die Retrospektive dokumentiert die künstlerische Entwicklung Rosenthals, der seit 25 Jahren konsequent an verschiedenen, schlüssig aufeinanderfolgenden Werkgruppen arbeitet und aktuell wieder zu seinen Anfängen zurückkehrt.


Nach seinem Studium an der Kunstakademie in Düsseldorf, das von eindeutig klassischem, figürlichem Arbeiten geprägt ist, gefolgt von der Tätigkeit als freiem Künstler mit zahlreichen Auszeichnungen und Stipendien sowie Dozenturen an Kunsthochschulen und nicht zuletzt Projektarbeiten mit Jugendlichen, entwickelt der Künstler Andreas Rosenthal seine Fähigkeiten im Umgang mit dem Material Holz und experimentiert mit den verschiedensten Werkzeugen. Seine anfänglich eindeutige Bildsprache erfährt schließlich eine Art Zäsur weg vom konkret Dinglichen hin zu freier Form und Abstraktion, die dennoch ihre Nähe zum Gesehenen und Erinnerten der sichtbaren Welt nicht aufgibt.


Andreas Rosenthal. Eingraben und Aufschichten
28. Januar bis 1. April 2018
Eröffnung: So 28. Januar 2018, 11 Uhr

Kunstmuseum Singen
Ekkehardstraße 10
D-78224 Singen
T: 0049 (0)7731 85-271
F: 0049 (0)7731 85-373
W: http://www.kunstmuseum-singen.de


Öffnungszeiten

Di bis Fr 14 - 18 Uhr
Sa und So 11 - 17 Uhr

 

Kunstmuseum Singen
Ekkehardstraße 10
D-78224 Singen
T: 0049 (0)7731 85-271
F: 0049 (0)7731 85-373
W: http://www.kunstmuseum-singen.de


Öffnungszeiten

Di bis Fr 14 - 18 Uhr
Sa und So 11 - 17 Uhr

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.