Wolfgang am See: Drei Konzerte an drei Tagen im Festsaal Inselhotel Konstanz

18.01.2018

Auch in dieser Saison präsentiert die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz drei Mal Mozart im Januar und bietet im Festsaal des Inselhotels die verschiedensten Facetten des Genies Wolfgang Amadeus Mozart dar:


Wolfgang am See I – «Salzburg»:
Den Anfang macht am Freitag, 26. Januar um 19.30 Uhr das «Divertimento D-Dur», gefolgt vom Klavierkonzert B-Dur. Nach der Pause geht es weiter mit «Adagio und Fuge c-Moll», «Divertimento B-Dur», sowie dem «Divertimento F-Dur». Chefdirigent Ari Rasilainen leitet an diesem Abend das Orchester, die Akkordeonistin Vivianne Chassot ist zu Gast.

Wolfgang am See II – «Prag»:
Am Samstag, 27. Januar kommen die Besucher in den Genuss des «Don Giovanni», in einer Bearbeitung von Hubert Renner für Bläserquintett und Sprecher. Das Miroir Quintett gestaltet den Abend musikalisch, als Sprecher ist Hans Helmut Straub dabei. Konzertbeginn ist ebenfalls um 19.30 Uhr.

Wolfgang am See III – «Linz»:
Den Abschluss des Mozart-Trios bildet am Sonntag, 28. Januar, diesmal bereits um 18 Uhr das Konzert unter dem Motto «Linz». Es beginnt mit der «Ouvertüre zu Idomeneo», gefolgt von dem Klavierkonzert C-Dur. Die Symphonie C-Dur beschließt den Abend. Stefan Vladar ist am Klavier zu Gast, das Orchester dirigiert erneut Chefdirigent Ari Rasilainen.

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.