Festival Welt in Chur: «Clean City»

11.11.2017

Auf dem Höhepunkt der griechischen Krise forderte die konservative Rechtspartei »Goldene Morgenröte«, Griechenland von allem Fremden zu »säubern«. Angesicht dieses unverhohlenen Rückgriffs auf das Vokabular der rassistischen Reinheitslehre und des Aufflammens nationalistischer Ideologien, fragten sich die beiden griechischen Theaterschaffenden Anestis Azas und Prodromos Tsinikoris was es mit dieser »Reinheit« auf sich hat und wer denn eigentlich in
Griechenland wirklich für Sauberkeit sorgt.


In ihrem Dokumentartheater »Clean City« kommen am Dienstag, 14. November 2017 im Rahmen des Festivals »Welt in Chur« fünf Frauen unterschiedlichen Alters zu Wort, die es als Migrantinnen nach Griechenland verschlagen hat und die dort als Putzfrau ihr Glück versuchen. Mit Witz und Chuzpe berichten Mabel Matchidiso Mosana aus Südafrika, Rositsa Pandalieva aus Bulgarien, Fredalyn Resurreccion von den Philippinen, Drita Shehi aus Albanien und Valentina Ursache aus Moldawien, was es heisst, in Griechenland sauber zu machen.

Theater Chur
Zeughausstrasse 6
CH-7000 Chur
T: 0041 (0)81 252 25 03
F: 0041 (0)81 252 76 86
E: info@theaterchur.ch
W: http://www.theaterchur.ch

 

Theater Chur
Zeughausstrasse 6
CH-7000 Chur
T: 0041 (0)81 252 25 03
F: 0041 (0)81 252 76 86
E: info@theaterchur.ch
W: http://www.theaterchur.ch

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.