Stefan Sagmeisters "The Happy Show" in Zürich

31.10.2017

28.10.2017 bis 11.03.2018  Museum für Gestaltung – Schaudepot

Wie gücklich sind Sie? Diese Frage bildet den Auftakt in der Ausstellung «Stefan Sagmeister. The Happy Show». Die Besucherinnen und Besucher können darauf antworten, indem sie sich eine gelbe Kaugummi-Kugel aus einem von zehn Automaten rauslassen. Mit einer Skala von Eins bis Zehn versehen, ergeben diese Automaten eine aufschlussreiche Grafik: Kaugummi-Automaten als Glücksbarometer.


Gar als Recht verbrieft, ist das Streben nach Glück – the pursuit of happiness – in der amerikanischen Verfassung. Der seit vielen Jahren in New York lebende Gestalter und Künstler Stefan Sagmeister stellt sich die Frage nach dem Faktor Glück im Leben der Menschen. Der Österreicher unterwarf sich verschiedenen Selbstversuchen, um die effektivste Methode zur Steigerung des individuellen Glücks herauszufinden, ergänzte diese durch sozialwissenschaftliche Daten und entwickelte daraus sein provokatives Werk: «The Happy Show» ist eine geballte Ladung vergnüglicher Information, die sich in Form von Infografiken, Installationen, Videoarbeiten, Fotografien und Exponaten zum Mitmachen über den eigentlichen Ausstellungsraum hinaus bewegt. Das Museum für Gestaltung zeigt die gefeierte Ausstellung nach Stationen in Nordamerika, Paris, Wien und Frankfurt nun in der Schweiz.

Wie Untersuchungen belegen, gelten verschiedene Länder als unterschiedlich glücklich. Und es gibt Daten, aus denen hervorgeht, dass Reichsein an sich nicht glücklich macht. Sagmeister hat diese und zahlreiche andere Statistiken und Resultate aus der Psychologie, aus soziologischen Publikationen und aus der ökonomischen Glücksforschung konsultiert. Daraus hat er Regeln für das Glücklichsein abgeleitet und diese Sinnsprüche in poetische Formspielereien und Schriftbilder übertragen. So richten die Regeln ihre inhaltlichen Botschaften nicht in erster Linie an den Verstand der Menschen, sondern gehen direkt auf die Netzhaut. Sich so mit Glück auseinanderzusetzen, macht Spass!

Visuell verführerisch also und reich an Inhalten, sorgt die Ausstellung gleichermassen für intelligente Unterhaltung und bietet vertiefte Auseinandersetzung mit dem Thema «Glück». Der Mix aus Kunst, Gestaltung und Wissenschaft präsentiert sich in der Happy Show durch die Person Sagmeisters vermittelt als sehr authentisch. Sagmeister zeigt die Erkenntnisse aus seinen Experimenten mit Meditation, kognitiver Therapie und stimmungsaufhellenden Medikamenten, also Glückspillen. Der Gestalter führt seine intimen Tagbucheinträge vor und gibt überraschend offen Einblicke in seine Psyche. Mit handschriftlichen Kommentaren, die sich in geschwungenen Lettern über Wände, Spiegel oder den Boden ziehen, deklariert er die ganze Ausstellung augenzwinkernd zur monumentalen persönlichen Angelegenheit – und macht sie dadurch für das Publikum zugänglich.

Dem 1962 in Bregenz geborenen Stefan Sagmeister eilt der Ruf als aussergewöhnlicher Gestalter voraus. Mit CD-Covers, die er ab den 1990er-Jahren für Musikerlegenden wie The Rolling Stones, Talking Heads oder Lou Reed entworfen hat, wurde er selber einer der Stars. Hier schienen seinem experimentierfreudigen Geist keine Grenzen gesetzt. Die frisch-frechen Lösungen fielen auch bei grossen kommerziellen Auftraggebern positiv auf – Levi’s, Pepsi oder Barney’s. Sagmeisters Studio gehörte bald zu den gefragtesten der Branche.


Stefan Sagmeister. The Happy Show
28. Oktober 2017 bis 11. März 2018

Museum für Gestaltung – Schaudepot
Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96
CH-8005 Zürich
T: 0041 (0)43 446 67 67
E: welcome@museum-gestaltung.ch
W: www.museum-gestaltung.ch


Öffnungszeiten

Di bis So 10 – 17 Uhr
Mittwoch 10 – 20 Uhr

 


  • Trying To Look Good Limits My Life, 4/5. Digitaldruck, 2004; © Stefan Sagmeister, Matthias Ernstberger
  • Now Is better, Ausschnitt aus Video, 2012. © Stefan Sagmeister, Matthew, Erik Huber, Jessica Walsh; Musik von Siskiyou
  • Now Is better, Ausschnitt aus Video, 2012. © Stefan Sagmeister, Matthew, Erik Huber, Jessica Walsh; Musik von Siskiyou
  • Actually Doing the Things I Set Out to Do Increases My Overall Level of Satisfaction. Installation, 2012; © Stefan Sagmeister, Kevin O'Callaghan
  • Erich Brechbühl: Stefan Sagmeister - The Happy Show. Ausstellungsplakat, 2017; Museum für Gestaltung, © Erich Brechbühl
Museum für Gestaltung – Schaudepot
Toni-Areal, Pfingstweidstrasse 96
CH-8005 Zürich
T: 0041 (0)43 446 67 67
E: welcome@museum-gestaltung.ch
W: www.museum-gestaltung.ch


Öffnungszeiten

Di bis So 10 – 17 Uhr
Mittwoch 10 – 20 Uhr

 


artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.