Das Franco Ambrosetti Quintett in der Tangente Eschen

01.10.2017

Franco Ambrosetti ist ohne Frage einer der Grandseigneurs des europäischen Jazz. Seit fünf Jahrzehnten zählt der Italo-Schweizer zu den besten Trompetern der Welt, spielte und spielt u.a. mit den Größen wie George Gruntz, John Scofield, Jack DeJohnette, Buster Williams, Randy Brecker, Kenny Barron, Greg Osby und selbst Miles Davis sah in ihm den einzigen weißen Trompeter, den er musikalisch akzeptieren würde.


Am 10. Dezember 2016 ist er 75 Jahre alt geworden – und immer noch steckt er voller Energie und wird nicht müde mit seiner Band um die Welt zu touren oder ins Studio zu gehen. In Januar des Jahres 2017 erfüllte er sich einen Herzenswunsch und lud seine jahrelangen Wegbegleiter ein, mit ihm seine CD «Cheers» auf zu nehmen, die Ende September bei dem Münchner Label Enja erscheinen ist.

Seit einiger Zeit spielt er Seite an Seite mit seinem Sohn Gianluca Ambrosetti, der als bemerkenswert guter Sopransaxophonist die grosse Familientradition weiterführt. Ein weiteres Highlight des Quintetts ist zweifellos der Genueser Tastenzauberer Dado Moroni, dessen versatiles, ebenso markantes wie elegantes und atemberaubend flinkes Spiel ihn zu einem der gefragtesten und besten Pianisten Europas macht. Riccardo Fioravanti am Bass und Stefano Bagnoli gehören als starke, überzeugende Rhythmuskönner seit Jahren fest dazu.

Am Samstag, den 7. Oktober 2017, um 20.30 Uhr, gastiert in der Tangente in Eschen das Franco Ambrosetti Quintett in folgender Besetzung: Franco Ambrosetti (tp), Gianluca Ambrosetti (sax), Dado Moroni (p), Riccardo Fioravanti (b) und Stefano Bagnoli (dr).

weiterführende Links:

Tangente Eschen

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.