Premiere "Unter Verschluss" von Pere Riera am Vorarlberger Landestheater

30.09.2017

In diesem Stück von Pere Riera geht es um Machtmissbrauch, Verleumdung und die Dehnbarkeit der Wahrheit: Die bekannteste Journalistin des Landes will im Interview mit dem Präsidenten, dem sie einst zum Wahlsieg verholfen hat, für Klarheit sorgen. Es geht um nichts Geringeres als um Missbrauch an einer Minderjährigen. Jedoch kommt sie kurz vor Start der TV-Übertragung in die Situation, den Begriff «Wahrheit» selbst neu zu definieren, da ihre Tochter als Drogenhändlerin am Schulhof aufgegriffen wird.


Der Autor Pere Riera, in Spanien eine feste Größe, ist für das deutschsprachige Theater eine Entdeckung. Seine politisch brisante Macht-Studie ist psychologisch messerscharf gezeichnet und punktet mit überraschenden Wendungen, Sarkasmus und pointierten Dialogen.


Unter Verschluss von Pere Riera
Österreichische Erstaufführung
Premiere: Fr 6. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Vorarlberger Landestheater
Seestraße 2
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 42 8 70
F: 0043 (0)5574 48 3 66
E: info@landestheater.org
W: http://www.landestheater.org

 

Vorarlberger Landestheater
Seestraße 2
A-6900 Bregenz
T: 0043 (0)5574 42 8 70
F: 0043 (0)5574 48 3 66
E: info@landestheater.org
W: http://www.landestheater.org

 

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.