The Ricochet Project im Lustenauer Freudenhaus

24.09.2017

Vor zehn Jahren begann die Zusammenarbeit von Cohdi Harrell und Laura Stokes im ländlichen New Mexico. Tausende Stunden und Kilometer kurvten sie in einem Auto voller Seile durch Amerika und veranstalteten sich selbst auf der Straße und in Theatern.


Im Jahr 2015 bekamen sie unerwartet einen Last-Minute-Platz am Edinburgh Fringe Festival und zeigten ihr Stück «Smoke and Mirrors» erstmals vor internationalem Publikum. Der große Erfolg bei den Zuschauern und der prestigeträchtige Total Theatre Award für die beste Circusproduktion öffnete ihnen das Tor in die Welt. Seit Winter 2016 leben sie in Berlin.

«Smoke and Mirrors» ist eine Metapher auf stressgeplagte Geschäftsleute in ihrem Hamsterrad und ihre Traumwelt. Entledigt von Anzug und Kostüm geben sie sich nahezu nackt ihren Sehnsüchten und Illusionen hin und offenbaren ihre inneren Landschaften. Die Verbindung von Mime-Theater, klassischem und zeitgenössischem Tanz und atemberaubender Boden- und Luftakrobatik ist einzigartig und lässt ein kraftvolles und zugleich poetisches Circustheaterstück entstehen.


The Ricochet Project - Smoke and Mirrors
Freitag, 29. September 2017 | 20:30 Uhr

weiterführende Links:

Freudenhaus Lustenau

artCore

Verein zur Förderung von
Online-Kulturberichterstattung
und Kunstpräsentationen im Internet

Kontakt

Schendlinger Straße 2, A-6900 Bregenz
T +43 (0)5574 85362
info@kultur-online.net

Kultur-Online Schweiz
T +41 (0)79 437 79 33
kapi@kultur-online.net

©artCore 2001-2016. Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf. Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.